Jugendbücher  >  Fantasy
Hex Hall von Hawkins, Rachel, Jugendbücher, Fantasy, Fantasy

Hex Hall

Wilder Zauber, Bd. 1

Hawkins, Rachel

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: Egmont LYX

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783802582394

Inhalt

Nach einem missglückten Liebeszauber wird Sophie Mercer an ein Internat für magische Wesen geschickt. Als sie dort den gut aussehenden Archer trifft, verliebt sie sich auf den ersten Blick in ihn. Doch in Hex Hall gehen seltsame Dinge vor. Sophies Zimmergenossin, wird verdächtigt, andere Schüler angegriffen zu haben. Eine dunkle Macht treibt ihr Unwesen in der Schule, und Sophie könnte das nächste Opfer sein ...

Bewertung

Sophie Mercer ist eine Hexe, aber keine sehr gute, sonst wäre sie nach einem total missglückten Liebeszauber nicht nach Hecate Hall geschickt worden. Hecate Hall, oder Hex Hall wie es von den Schülern genannt wird, ist ein Internat für magische Wesen. Gleich an ihrem ersten Tag wäre Sophie fast von einem Werwolf gefressen worden, doch Archer ein gut aussehender Zauberer rettet sie und Sophie verliebt sich sofort in ihn. Doch es passieren auch merkwürdige Dinge. Als eine Schülerin angegriffen wird verdächtigen alle Jenna, Sophies Zimmergenossin, aber Sophie glaubt nicht daran und verteidigt ihre Freundin. Der Täter hat es nur auf dunkle Magier, also Hexen mit viel Macht abgesehen. Auch Sophie ist eine von vier Hexen mit solcher Macht. Ist sie das nächste Opfer?
Manche Bücher sind dick und manche dünn. Heißt es deswegen automatisch, dass dünne Bücher schlecht sind? Nein! Hex Hall ist mit 295 Seiten nicht gerade dick, aber es hat sich absolut gelohnt diese Buch zu lesen. Denn in dem Buch kommen zwar sehr viele Namen und Personen vor, doch es verwirrt den Leser nicht, da alles sehr schön und ausführlich erklärt wird. Die Kapitel sind meistens zwischen 8 und 12 Seiten lang, so können sich auch weniger ausdauernde Leser das Buch in kleine "Portionen" aufteilen. Der Satzbau ist sehr einfach gehalten und gut zu verstehen. Rachel Hawkins versteht die Spannung zu halten. Am Ende nimmt alles noch eine sehr überraschende Wendung und der Schluss bleibt für die Fortsetzung, die 2011 herauskommen soll, offen. Das Buchcover fand ich sehr ansprechend und auch die meiner Meinung nach typische LYX-Klappenbroschur fand ich sehr schön. Ich werde die Lektüre jederzeit als Buchtipp weitergeben. Ich empfehle das Buch ab 13 Jahren aufwärts und vergebe, da es bei keinem Fantasy-Fan im Bücherregal fehlen darf, 5 Sterne.
Anna Fürst (13 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy