Jugendbücher  >  Liebe
Hin und weg von dir von Wich, Henriette, Jugendbücher, Liebe, Liebe

Hin und weg von dir

Wich, Henriette

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2011

Verlag: Carlsen

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783551358318

Inhalt

Jasmin (16) ist lustig und spontan, sie liebt Mode, Partys und flirtet gerne. Aber ihre Beziehungen sind meist oberflächlich und schnell vorbei. Langsam glaubt sie selbst nicht mehr daran, jemals den Richtigen zu finden. Sandro (17) ist eher zurückhaltend. Als seine Freundin Lotte mit ihm Schluss macht, kann er sich nicht vorstellen sich überhaupt noch einmal zu verlieben. Doch dann begegnen sich Jasmin und Sandro zufällig - und alles kommt ganz anders. Zwei Geschichten, eine Liebe.

Bewertung

Jasmin und Sandro. Zwei ganz verschiedene Menschen, auf der Suche nach der großen Liebe. Er, frisch getrennt von Lotte mit großem Liebeskummer im Gepäck und sie, die nun schon dreimal gedacht hat, die große Liebe gefunden zu haben, deren Beziehungen aber immer nur maximal 4 Wochen dauerten. Doch dann treffen diese beiden Teenager ganz unverhofft in einem Kaufhaus in München aufeinander und verlieben sich. Aber wie sieht man sich wieder, ohne zu wissen, ob der andere die Handynummer bei dem Lärm im Kaufhaus überhaupt richtig verstanden hat? Dies ist nicht Jasmins einziges Problem. Leider hat sich der Schwarm ihrer Freundin Leni in sie verliebt, und jetzt ist Leni eifersüchtig auf sie. Sie versucht, sich gegen die Gefühle von Lenis Schwarm zu wehren, wird aber schnell schwach. Und auch Sandro hat Probleme, die nicht so leicht zu lösen sind. Nachdem Lotte mit ihm Schluss gemacht hat, kann er sie einfach nicht vergessen. Und auch nicht den neuen Freund von Lotte: Benjamin. Doch er sieht ein: er muss Lotte vergessen. Also löscht er alles über seine Beziehung zu Lotte: in seinem Gedächtnis und auf dem USB-Stick, der die Beziehung in kleinen Filmchen festgehalten hat. Und dann beginnt er sein neues Leben. Ohne Lotte und mit Jasmin.
Dieses Buch ist einfach klasse. Es ist echt super toll geschrieben, sodass ich es gar nicht mehr loslassen wollte. Die Aufmachung des Buches ist ebenfalls sehr ansprechend, da man es von zwei Seiten lesen kann. Also wenn Jasmin auf der linken Seite des Covers zu sehen ist, ist die dahinterliegende Geschichte aus ihrer Sicht geschrieben. Und wenn man das Buch umdreht, ist die Sandro auf der linken Seite, und man liest die ganze Geschichte aus seiner Sichtweise. Ich hätte nicht gedacht, dass in der Seite von Sandro mehr Kitsch steckt, als in der Seite von Jasmin ;-)
Die Beschreibungen der Gefühle sind sehr ausführlich, sodass man sofort mitfühlen kann. Auch wie die zwei miteinander umgehen ist sehr liebevoll geschrieben. Es gab aber auch einige Passagen, die ich nicht so gut gefunden habe. Durch die ausführlichen Beschreibungen über die Trennung von Sandro und Lotte wurde es teilweise ein wenig langweilig, denn ich als Leser möchte nicht immer nur Trauergeschichten vorgesetzt bekommen. Außerdem geht es ziemlich schnell voran in der Beziehung der beiden. Erst befinden sich Sandro und Jasmin im Kaufhaus, wo sie sich ja das erste Mal treffen, und im nächsten Kapitel sind sie schon 3 Monate zusammen.
Auch wenn ich einige negative Dinge geschrieben habe, finde ich das Buch dennoch lesenswert. Also 4 Sterne von mir.
Paula Klöver (12) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe