Bilderbücher  >  Ohne (viel) Worte
Hoch hinaus von Schamp, Tomp, Bilderbücher, Ohne (viel) Worte, Alltag & Familie, Freizeitbeschäftigung

Hoch hinaus

Schamp, Tomp

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: Hanser

Empfohlen ab: 3 Jahre

ISBN: 9783446254909

Inhalt

Unten im Erdgeschoss befindet sich ein Geschäft mit vielen bunten Hüten. Im ersten Stock wohnt ein Löwe, der schnelle Autos liebt. Im zweiten Stock ein Seemann, bei dem eine Meerjungfrau gerade ein Bad nimmt, im dritten Stock spielt ein Paar Schach, darüber gießt ein fleißiger Hobbygärtner seine üppigen Pflanzen, noch weiter oben hat es sich eine geheimnisvolle Katze gemütlich gemacht, und darüber wohnt eine Dame in ihrer beeindruckenden Bibliothek. Auf dem Dach sehen sich dann alle wieder, zur Party. Es gibt Pfannkuchentorte!

 

Tom Schamp erzählt ganz ohne Worte unzählige Geschichten über die Bewohner eines Hochhauses. Ein farbenfrohes Leporello-Bilderbuch für alle Kinder, die Entdeckungen lieben.

Bewertung

Ein sehr spezielles Bilderbuch ganz ohne Worte und mit doch sogar viel mehr als nur einer einzigen Geschichte ... in Hoch hinaus ist der Titel Programm, denn tatsächlich lässt sich das Buch ausklappen und bringt es letztlich auf beachtliche zwei Meter! Die Bilder nämlich illustrieren das Treiben in sämtlichen Stockwerken eines Hochhauses, und da ist natürlich – beinahe in Wimmelbildmanier – eine Menge los!

 

Im Hutladen im Erdgeschoss etwa findet man die absurdesten Kopfbedeckungen. Im ersten Stock sitzen in einem Fotostudio eine Blondine und ein Löwe im Cabrio und brausen auf das auf Leinwand gemalte Empire State Building zu, während Rotkäppchen zur Tür hereinschaut. Wem das noch nicht schräg genug ist, der sollte einen Blick ins Badezimmer im zweiten Stock werfen – dort tummelt sich eine Nixe in der Wanne und ein Seehund robbt über die Fliesen. Wieder ein Stockwerk höher wird Schach gespielt, und an der Wand hängen Dutzende Uhren, die alle eine andere Zeit anzeigen. Ein Wald im vierten und eine Riesenkatze im fünften Stock , bei denen es ebenfalls eine Menge zu entdecken gibt, und dann noch die Bibliothek ein Stockwerk höher ... und wer dann noch nicht genug hat: Willkommen zur Party unter dem Dach!

 

Ein trubeliges, buntes und ein wenig verrücktes Konzept, das zum Fabulieren anregt – und da sich auf jedem der Bilder Elemente anderer Stockwerke wiederentdecken lassen und die kleine weiße Maus gefunden werden soll, hat man mit diesen Anknüpfpunkten schnell den Einstieg in eine fantastische Geschichte, die jedes Mal neu und anders erzählt werden kann. Hier ist die eigene Fantasie gefragt, doch die blüht bei den tollen Bildern und witzigen Ideengaben schnell auf! Wunderbar, um Kinder zum Träumen und Dichten anzuregen.

 

Fabienne Pfeiffer :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Alltag & Familie, Freizeitbeschäftigung