Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Homevideo von Kaci, Karin / Braren, Jan, Jugendbücher, Aus dem Leben, Digitale Welt, Problemthemen

Homevideo

Kaci, Karin , Braren, Jan

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Carlsen

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783551314383

Inhalt

Jakobs Kamera ist wie ein Tagebuch. Mit ihr filmt der 15-Jährige, was ihn bewegt. Doch dann gerät ein selbstgedrehtes, intimes Video von ihm durch Zufall in die Hände von Mitschülern, die es ins Internet stellen. In kürzester Zeit verbreitet es sich in der ganzen Schule und weiter. Jakob wird ausgelacht, angemacht, gemobbt. Seine Freundin Hannah zieht sich zurück. Lehrer und Eltern wissen kaum, wie sie mit der Sache umgehen sollen. Keiner kann helfen, keiner kann die Hassbotschaften stoppen. Es bleibt nur ein Ausweg ...

 

Das Buch zum vielfach ausgezeichneten TV-Film »Homevideo« (Grimme-Preis 2012)

Bewertung

Jakob ist 15 Jahre alt. Alles, was ihm gefällt oder was ihn interressiert, nimmt er mit seiner Kamera auf. Doch durch einen dummen Zufall bekommen seine Mitschüler ein intimes Video von ihm in die Hände. Jakob wird gedemütigt und niemand kann ihm helfen...

 

Homevideo ist das Buch zum Fernsehfilm. Auf dem Cover kann man einen Jungen sehen, der auf dem Boden sitzt und seinen Kopf zwischen die Beine steckt. Er sieht ziemlich niedergeschlagen aus.

Die Schriftart ist normal, nur ein wenig klein. Und ich konnte schon nach den ersten 20 Seiten sagen: Dieses Buch könnte eines meiner Lieblingsbücher werden! Man wird sofort mitgerissen, hat das Bedürfnis weiter zu lesen. Es hatte keinerlei langweilige oder schleppende Stellen, keine Momente an denen man sich dachte: "Kommt da auch noch mal was Spannendes?". Dieses Buch hat mich von Anfang an begeistert!

Mein Bruder, der das Buch ebenfalls gelesen hat, hat mehr als 2 1/2 Stunden gelesen, ohne den Kopf zu heben.

 

Eine schöne Geschichte über die Heftigkeit von Mobbing und Hass. Dieses Buch zeigt, wie mächtig aber doch zugleich unkontrollierbar das Internet doch ist. Wie sehr man aufpassen muss, aber letztenendes doch keine Macht darüber hat, was im WoldWideWeb verbreitet wird. Eine Warnung an alle, die unvorsichtig im Netz unterweg sind.

Ich kann jedem das Buch wärmsten Herzens empfehlen! Weil das Buch einfach nur großartig geschrieben war, aufregend aber zugleich ernüchternd. Weil die Botschaft, die in diesem Buch steckt mehr als nur wichtig ist, gebe ich dem  Buch 5 von 5 Sternen!  

Als letzte Warnung noch: PASST AUF IM INTERNET!

 

Florian Kistner (14) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Digitale Welt, Problemthemen