Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Hongkong von Sommer, Arne, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Spannung

Hongkong

Reihe: Labyrinthe-Krimi

Sommer, Arne

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2009

Verlag: Thienemann

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783522200455

Inhalt

Hongkong. Alles groß, gigantisch, modern. Jesper fühlt sich fremd. Fremd und verloren. Weil er die Gesetze der Stadt nicht versteht. Weil er sich auf eine riskante Sache eingelassen hat, die eine Nummer zu groß für ihn ist. Weil nur er das entführte philippinische Mädchen retten kann. Aber irgendwo zwischen den Häuserfluchten verschwimmen plötzlich die Grenzen zwischen Recht und Unrecht. Und Jesper muss sich entscheiden, auf welche Seite er sich schlägt ...

Bewertung

Der 15-jährige Jesper wohnt mit seiner Mutter in Lübeck. Da sein Vater in Neuseeland lebt, sieht Jesper ihn fast nie. Deshalb hat er beschlossen, seinen Vater in den Ferien zu besuchen. Gesagt, getan und einige Zeit später sitzt er alleine im Flieger nach Hongkong, wo er das Flugzeug nach Neuseeland nehmen soll. Aber es tobt ein Sturm in Hongkong, deshalb darf sein Flugzeug nicht starten. Aber das stört ihn nicht, denn jeder Passagier bekommt eine freie Nacht in einem Hongkonger Hotel und gerade er darf im besten und teuersten Hotel der Stadt übernachten. Alles läuft glatt, bis ihm genau vor seiner Zimmertür sein iPod geklaut wird. Er verfolgt die Diebin und kriegt sie auch. Die Diebin kann ihn aber mit Hundeblick und einer unglaublichen Geschichte dazu bringen, sie mit iPod laufen zu lassen. Erst später wird Jesper klar, was er gerade getan hat: er hat seinen iPod einem wildfremden Mädchen überlassen. Aber noch härter kommt es, als ihn später ein Inspector Lee anspricht und ihn fragt, wo sein iPod ist. Als Jesper ihm die Geschichte erzählt, erfährt er, dass auf dem iPod höchst brisante Daten waren, die jetzt nach Europa geschmuggelt werden sollen. Nun soll Jesper sich heraushalten und die Arbeit der Polizei überlassen. Aber jetzt hält er sich erst recht nicht heraus. Er beginnt, sich auf die Suche nach seinem iPod zu machen. Und so beginnen seine abenteuerlichsten 10 Stunden quer durch die Hongkonger Metropole.
Ein eher ungewöhnlicher, aber super Labyrinthe-Krimi. Ungewöhnlich war es daher, dass sonst meistens Jugendliche persönliche Kriminalfälle in den Labyrinthe-Büchern lösen müssen. Aber der hier war anders. Dieser beruht mehr auf wilden Actionszenen, als auf Krimikost. Was ich gut finde, dennoch etwas ungewöhnlich. Das dies kein richtiger Krimi ist, stört aber keinen, da es trotzdem noch hochspannend war. Dieses Buch ist für alle ab 12 Jahre und ich vergebe 5 Sterne.
Christopher Koßmann (14 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung