Jugendbücher  >  Fantasy
House of Night von Cast, P.C. / Cast, Kristin, Jugendbücher, Fantasy, Fantasy

House of Night

Gejagt, Bd. 5

Cast, P.C. , Cast, Kristin

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2011

Verlag: Fischer FJB

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783841420053

Inhalt

Zoey ist wieder mit ihren Freunden vereint und Stevie Rae und die roten Jungvampyre sind nicht länger Neferets Geheimnis. Aber eine dunkle Gefahr bedroht die neue Ruhe. Kalona, Neferets neuer Liebhaber, sieht umwerfend aus und hat das gesamte House of Night in seinen Bann gezogen. Und niemand scheint zu bemerken, welche Bedrohung von ihm ausgeht. Der Schlüssel, den es braucht, um seinen immer stärker werdenden Einfluss zu brechen, liegt in der Vergangenheit. Aber was, wenn diese Vergangenheit Geheimnisse offenbart, die Zoey nicht wissen will und Wahrheiten, denen sie sich nicht zu stellen traut?

Bewertung

Nefret ist nicht mehr die Person, die sie früher einmal war. Sie hat sich dem Bösen angeschlossen und das wissen Zoey und ihre Freunde nur zu gut, doch als sie zum House of Night zurückkehren, ist alles noch viel schlimmer als sie gedacht haben. Die ganze Schule ist geblendet von der Hohenpriesterin und Kalona, Nefrets neuem Liebhaber. Er ist ein gefallener Engel, der der Legende nach von einer Frau namens A-ya gebannt wurde. Sie war eine Cherokee und nun sieht Kalona in Zoey seine damalige Liebe. Das gefällt Nefret natürlich gar nicht, denn sie möchte ihren Liebhaber für sich allein haben und benutzt ihn um einen Krieg anzuzetteln. Kann es Zoey gelingen ihn zu bannen, wie es ihre Vorfahren einst schon mal getan haben?
Wie immer gelingt es den Autorinnen mit ihrem fantastischen Schreibstil auf einen total spannenden Höhepunkt hinzuarbeiten, doch trotzdem schaffen sie es immer wieder das Ende offen zu lassen, so dass man es kaum erwarten kann, den nächsten Teil zu verschlingen. Im Gegensatz zu den vorherigen Bänden ist dieser Roman von Anfang an spannend. Immer noch störend finde ich die Dreiecksbeziehung und ich hoffe, dass sie irgendwann ein Ende findet. Die Kapitel sind meist nicht zu lang, dadurch kann man sich die Lektüre in mehrere kleine Happen aufteilen, und die Sätze zu Gunsten von Anfängern nicht allzu sehr verschachtelt. Das Cover ist wundervoll gestaltet und gibt Anreiz zum Lesen. Großes Lob an die Autorinnen, denn ich finde, dies war bis jetzt der beste Band der Serie. Deshalb gebe ich 5 Sterne und empfehle es ab 12 aufwärts.
Anna Fürst (14 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy