Kinderbücher  >  Kinderliteratur
House of Secrets von Columbus, Chris / Vizzini, Ned , Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer

House of Secrets

Der Fluch des Denver Kristoff

Columbus, Chris , Vizzini, Ned

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Arena

Empfohlen ab: 11 Jahre

ISBN: 9783401068510

Inhalt

Als die Geschwister Eleanor, Brendan und Cordelia Walker erkennen, in was für ein großartiges und zugleich gruseliges Haus sie gezogen sind, ist es bereits zu spät: Die alte Nachbarin hat sie in einen fiesen Plan verwickelt. Ihre Eltern sind spurlos verschwunden, stattdessen streunen blutrünstige Krieger durch dschungelartige Wälder und übermenschliche Piraten bevölkern die Meere. Was haben die fantastischen Romane des ehemaligen Hausbesitzers und Autors Denver Kristoff damit zu tun und warum hat er die Familie Walker in sein dunkles Spiel verstrickt? Schnell merken die drei, dass nicht nur sie, sondern die ganze Welt in großer Gefahr schwebt.

Bewertung

Cordelia, Brendan, Eleanor und ihre Eltern sind überracht. So ein tolles und prächtiges Haus mit so teuren Möbeln soll so günstig verkauft werden. Da ist doch was oberfaul, denkt Brendan. Als seine kleine Schwester Eleanor den Schatten einer Frau mit Glatze und nur einer Hand sieht, denken er und seine große Schwester sich nichts weiter dabei. Die Geschwister machen einen Rundgang durchs Haus. Brendan wird misstrauisch, so geht er noch mal hinters Haus zum Steinengel, doch der Engel ist verschwunden! Stattdessen taucht ein Gesicht von einer alten Frau vor ihm auf, die ihm ins Ohr zischt: "Du gehörst hier nicht hin!". Brendan rennt panisch weg. Er erzählt seiner Familie nichts von der Begegnung.
Am nächsten Tag ziehen sie ein. Die Frau mit der Glatze kommt und stellt sich vor. Sie heißt Dahlia Kristoff und ist die Tochter von Denver Kristoff, dem verstorbenen ersten Eigentümer des Hauses und Autor von Fantasy-Büchern. Die Familie Walker ist gerade beim Fernsehschauen, als plötzlich die Dame noch einmal klingelt. Im Inneren angelangt passiert etwas, das vollkommen unmöglich ist und sich keiner erklären kann.
Das Buch „House of Secrets“ von Chris Columbus und Ned Vizzini ist oft sehr faszinierend und hat mich richtig gefesselt. Besonders erstaunt war ich, über die Fantasie der beiden Schriftsteller. Manchmal gab es auch Dinge, die an Vorfälle in der Vergangenheit erinnerten und nur ein bisschen verändert worden sind.
Ich finde dass die Geschichte sehr unberechenbar und stellenweise sehr blutrünstig und unheimlich ist. Es geht um Machtbessenheit und – wie so oft – um den Kampf Gut gegen Böse.
Die Autoren haben sich sehr viele Ideen einfallen lassen, vor allem finde ich diese krass und die Geschichte nimmt unvorhersehbare Wendungen. Am Ende lässt sich aus dem Epilog schließen, dass es mit großer Wahrscheinlichkeit eine Fortsetzung geben wird. Auf diese bin ich jetzt schon sehr gespannt. Das Buch hat 457 Seiten und es sind keine Zeichnungen oder Karikaturen enthalten. Unterteilt ist es in 77 Kapitel, die nur nummeriert sind und keine Überschriften haben. Sie sind unterschiedlich lang, die Schrift ist klein und dennoch gut zu lesen. Die Ausdrucksweise ist gut verständlich, aber wegen der vielen blutigen Handlungen empfehle ich es erst ab einem Alter von etwa 12 Jahren. Das Buch ist für meinen Geschmack mal etwas anders als die, die ich bisher kannte und ich vergebe 5 Sterne, weil es super spannend ist.
Alina Kiefer (11) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer