Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Im Tal der Buchstabennudeln von Griksch, Gernot, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer

Im Tal der Buchstabennudeln

Griksch, Gernot

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: Dressler

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783791507231

Inhalt

Emma, Sarah, Nucki, Fitze und Torben verbringen ihre Ferien im "Kids-Club" in den Bergen. Vom ersten Tag an ist klar, dass hier etwas nicht stimmt. Die Unterkünfte sind schäbig, die fünf sind die einzigen Kinder im Club und die Betreuerinnen in ihren Kimonos gleichen einander wie ein Ei dem anderen. Woher stammen die Gummikrokodile, die am Ufer des Sees angeschwemmt werden? Warum hat jedes Kind in seiner Nudelsuppe immer nur einen bestimmten Buchstaben? Aber richtig seltsam wird es erst, als eines Tages die Kimonofrauen verschwinden und die Kinder allein sind ...

Bewertung

Emmas Eltern haben ihre Tochter bei einem Winning Holiday Club für drei Wochen in den Sommerferien angemeldet. Dort trifft sie die anderen Kinder Nucki, Fitze,Torben und Sarah. Doch bei der Anmeldung hatte der Club einen ganz anderen Namen nämlich Farm Holiday Club, Fun Holiday Club, Aktion Holiday Club und Star Holiday Club. Noch seltsamer wird es, als sie bemerken, dass sie nur zu fünft sind und von drei Drillingsschwestern betreut werden. Warum essen sie jeden Tag nur Buchstabennudelsuppe? Etwas geht hier vor sich, denkt sich Emma. Für die fünf Kinder fangen die besten Sommerferien ihres Lebens an ...
Das Buch war sehr lustig. Am besten war, als Sarah und Torben sich die ganze Zeit geneckt haben. Die Kimonofrauen haben mir auch sehr gefallen. An manchen Stellen habe ich so lachen müssen, dass ich nicht mehr aufhören konnte. Eine lustige Fantasiegeschichte, die man nicht verpassen sollte! Das 223-seitige Buch ist für 9-10-Jährige empfehlenswert. Ich vergebe 5 Sterne.
Rebekka Mattes (10 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Emma, Nucki, Sarah, Fitze und Torben sollen die Ferien in einem Ferien-Camp verbringen. Doch hier ist es komisch. Zum Essen gibt es nur Nudelsuppe, in der immer nur ein einziger Buchstabe schwimmt, im ganzen Camp gibt es keine anderen Kinder und was hat es mit den Gummikrokodilen auf sich? Wieso sind die Unterkünfte so schmutzig, warum sehen die Betreuer alle gleich aus und was ist mit dem versteckten Dachboden und den Bildern der Kinder? Gemeinsam versuchen die fünf Freunde, hinter all diese Geheimnisse zu kommen. Ob sie das schaffen?
Das Buch ist spannend und lustig und die Geschichte ist wirklich verrückt! Am besten hat mir die Krokodilschlacht gefallen. Das Buch hat zwar über 200 Seiten, aber die Schrift ist groß und die Story nicht kompliziert, so dass ich es für Leser ab 8 Jahren empfehle, die witzige Geschichten mögen. Ich vergebe 4 Sterne!
Paulina Trapp (10 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer