Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Jinx und der magische Urwald von Blackwood, Sage, Kinderbücher, Kinderliteratur, Magie

Jinx und der magische Urwald

Blackwood, Sage

Übersetzung: Hachmeister, Sylke

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Oetinger

Empfohlen ab: 11 Jahre

ISBN: 9783789120169

Inhalt

Nachdem der zehnjährige Jinx von seinen Eltern im Wald ausgesetzt wurde, landet er beim Zauberer Simon. Der will ihn zwar nicht fressen, benutzt Jinx aber als Versuchskaninchen für einen Zauber, bei dem dieser seine eigenen magischen Fähigkeiten verliert. Wütend macht Jinx sich gemeinsam mit dem jungen Reven und dem Mädchen Elfwyn auf den Weg zum mächtigen Knochenmeister, der sie alle erlösen kann. Doch der Weg ist gefährlicher, als die drei ahnen!

Bewertung

Jinx war ein unschuldiger kleiner Junge als seine Eltern starben und sein Stiefvater ihn aussetzte. Als er dann auf Simon, den Zauberer, traf und sein Stiefvater von Trollen gefressen wurde, begann sein Abenteuer erst richtig. Dabei lernt Jinx viele andere Hexen und Zauberer kennen, erlernt sogar selbst das Zaubern und lernt das Land „Samara“ kennen. Auch trifft er den „Knochenmeister“, der den Menschen die Seelen entzieht und diese in kleine Flaschen packt, um immer genügend Energie für seine Magie zu besitzen.

 

Ihr wollt wissen, ob Jinx es schafft, den Seelen aus Ihren Flaschen zu helfen? Lest dieses tolle Buch! Es hat eine gute Schriftgröße auch schon für 3.-Klässler, die es gerne anspruchsvoll mögen, sowie in der 4. Klasse. Zwar ist das Buch ohne Bilder, jedoch ein ansprechendes Hardcover, was viel vom Buch verspricht und es auch hält.

 

"Jinx und der magische Urwals" ist ein gutes langes Buch, nicht für eben mal zwischendurch, Ich vergebe gute 4 Sterne, einen Stern ziehe ich ab, da mich die Geschichte ein wenig an ein schon sehr bekanntes Buch erinnert.


Marlon Rickert (10) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Magie