Jugendbücher  >  Abenteuer
Jordan von Bielenstein, Daniel, Jugendbücher, Abenteuer, Spannung

Jordan

Das China-Komplott

Bielenstein, Daniel

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2011

Verlag: Arena

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783401064871

Inhalt

Eine Reihe mysteriöser Hacker-Angriffe erschüttert die westliche Welt - und ruft sofort Jordan auf den Plan. Kurz entschlossen begibt er sich auf eine Reise, die ihn bis nach China führt, mitten hinein in eine exotische Welt voller fremder Gefahren. Mithilfe einer genialen List schleicht Jordan sich in die Firmenzentrale eines Topkonzerns ein und kommt dort einer unglaublichen Verschwörung auf die Spur.

Bewertung

Jordan bekommt einen neuen Auftrag von der Organisation: Aufgrund mehrerer Hacker-Angriffe aus China muss er sich in die Firmenzentrale von "Triple-G" schleichen, die momentan im Bereich Spielkonsolen den Markt beherrscht. Hier kommt er einem unglaublichen Geheimnis auf die Spur: Mit ihrer neu erfundenen, manipulierten Konsole, dem "Playcube" wollen sie Infrastrukturen, Bahnstrecken, computergesteuerte Waffen usw. der westlichen Länder lamlegen. Die Welt steht kurz vor dem ersten Cyber-War oder 3. Weltkrieg. Es beginnt ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit...
Meiner Meinung nach ein gelungener Roman, bei dem man richtig mitfiebert. Die Sprache finde ich um einiges besser als im 1. Band, bei dem eine Art "übertriebene" Jugendsprache benutzt wurde. Es kamen Ausdrücke und Dialoge vor, die kein Jugendlicher verwendet. Der Sprachstil ist in diesem Band zwar modern, jugendlich, aber nicht von bestimmten Ausdrücken geprägt. Die Dialoge sind ziemlich witzig und humorvoll, so dass man durchaus mal schmunzeln muss. Nervig war jedoch, dass teilweise Gefühle und Gedanken mehrfach wiederholt werden. Gefallen hat mir an der Hauptperson Rick Jordan, dass er, egal in welcher brenzligen Situation er steckt, immer frech zu seinen Gegnern ist und nie klein beigibt. Das ganze Buch ist großteils sehr spannend gestaltet, mit Ausnahme einiger Stellen, wo mal nicht so viel passiert, was sich allerdings in Grenzen hält. Ich empfehle das Buch ab 13 Jahren und vergebe gute 4 Sterne!!!
Matthias Kreuzer (15 Jahre) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung