Kinderbücher  >  Vorlesen
Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche von Buxbaum, Bradley, Kinderbücher, Vorlesen, Abenteuer

Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche

Buxbaum, Bradley / Wolfermann, Iris

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Ueberreuter

Empfohlen ab: 6 Jahre

ISBN: 9783764150235

Inhalt

Billy, genannt Kaktus Kid, lebt mit seiner Tante in einer kleinen Hütte mitten in der Prärie. Er wünscht sich nichts mehr, als eines Tages ein pfiffiger Detektiv zu sein. Als Tante Barbetta plötzlich verreisen muss, wittert Billy seine große Chance. Zusammen mit seinem besten Freund, dem Pferd Trix, der Tochter des Sheriffs, Gloria Goldstern, und einem kleinen Papagei begibt er sich furchtlos auf die Suche nach dem Schurken Feuerhut. Können Kaktus Kid und seine Freunde das Rätsel um die brennende Geisterkutsche lösen, die nachts durch Drei Kaktus City braust und überall für Angst und Stiefelschlottern sorgt?

Bewertung

Ein Junge, der glaubt, es gibt eine Geisterkutsche. Das wird in den Zeitungen erzählt. Der will mal Detektiv werden. Und nun soll der in ein Waisenhaus. Diese Nonnen, die sind seltsam, dann haut er ab. Der Junge heißt dann Kaktus Kid.
Dann ist er in so einem Zirkus und hat zugeguckt. Das war voll witzig, aber das verrate ich euch nicht, was da passiert ist. Da lernt er sein Pferd kennen. Das heißt Trix.
Das Buch ist witzig und spannend. Die Zeichnungen sind super toll. Vorne im Buch ist etwas sehr Witziges, was der Junge alles unter seinem Hut hat und dann noch, was das Pferd unter seinem Sattel hat. Das hat auch eine Kakaoflasche. Komisch, das die dann nicht ausläuft.
Kaktus Kid, der hat auch Kaktuskekse, aber ich weiß nicht, ob das echte Kakteen sind.
Das Buch ist aber nichts für Angsthasen, weil das auch ein bisschen unheimlich ist. In einem Bild, da brennen sogar die Pferde, das ist echt unheimlich da. Und das ist manchmal ein bisschen gruselig. Ich fand es aber toll und gebe 5 Sterne.
Felix Tacke (8) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer