Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Kalt von Berg, Eric, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Spannung

Kalt

Berg, Eric

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: bloomoon

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783845812311

Inhalt

Finnland. Eine abgeschiedene Moorlandschaft. Eine Internatsklasse auf Exkursion. Nacheinander verschwinden beide Lehrer. Niemand weiß, was mit ihnen geschehen ist. Die Anführer der Klasse wollen die neu gewonnene Freiheit nutzen, um mal so richtig Party zu machen, andere möchten die Exkursion lieber sofort abblasen und nach Hause fahren, ein paar sind dafür selbst auf Spurensuche zu gehen, um herauszufinden, wo die Lehrer abgeblieben sind. Der finnische Betreuer Nooa, der von den Jungs bewundert und von den Mädchen umschwärmt wird, scheint immer genau zu wissen, was zu tun ist. Aber ist er wirklich der, für den er sich ausgibt? Als im schönsten Mai noch einmal Schnee fällt und der Winter mit Macht zurückkommt, verschärft sich die Situation. Ein Schüler wird tot aufgefunden. War es wirklich nur ein unglücklicher Unfall oder steckt mehr dahinter? Schließlich überschlagen sich die Ereignisse und niemand in der Gruppe kann mehr genau sagen, wer Opfer und wer Täter ist …

Bewertung

Eine Bioklasse fährt kurz vor dem Abitur nach Finnland, um bei der Restauration einer Moorlandschaft mitzuhelfen. Mit dabei sind acht Schüler und zwei Lehrer. Nach kurzer Zeit verschwinden dann beide Lehrer. Die Coolen der Gruppe sind begeistert und wollen diese Zeit ausnutzen, um ordentlich Party zu machen. Die Anderen wollen sie selbst suchen gehen oder sofort nach Hause fahren. Der Betreuer der Jugendlichen, Nooa, versucht die Gruppe so gut wie möglich zusammenzuhalten.

Die Panik tritt aber spätestens ein als eine Schülerin tot aufgefunden wird. Man kann keinem mehr trauen, ebenso wenig dem Betreuer Nooa.

 

 Ich finde das Buch exzellent geschrieben. Auch die Geschichte ist sehr gut überlegt. Da sie ziemlich kurz ist, lässt sie sich schnell durchlesen. Wer gute Jugendkrimis mag, sollte sich dieses Buch kaufen.

Am besten gefällt mir der Ort, an dem das Buch spielt, nämlich Finnland. Diese ganze Moorgeschichte macht die Stimmung noch ein bisschen unheimlicher. Auf dem Cover sieht man im Vordergrund den Titel „KALT“ in großen roten Buchstaben aufgedruckt. Im Hintergrund sieht man in einem gräulichen Ton, einen Schneesturm, in dem eine Person läuft.

 

Insgesamt habe ich an dem Buch nichts auszusetzen und kann es daher als „sehr gut“ weiterempfehlen. Von mir bekommt es also 5 von 5 Sternen.

 

Felix Kistner (14) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung