Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Kicker im Kleid von Walliams, David, Kinderbücher, Reihen & Serien, Freundschaft, Mut & Selbstvertrauen

Kicker im Kleid

Walliams, David / Blake, Quentin

Übersetzung: Haentjes-Holländer, Dorothee

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: Rowohlt

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783499217845

Inhalt

Dennis ist ein großer Fußballfan, genau wie alle seine Freunde, wie sein Vater und sein Bruder. Seine zweite Leidenschaft jedoch ist ein großes Geheimnis: Dennis liebt Mode. Jeden Monat kauft er sich eine neue «Vogue». Ein Glück, dass er in Lisa eine Verbündete findet - und eine gute Freundin. Bis Lisa auf eine ziemlich verrückte Idee kommt und Dennis einen noch verrückteren Einfall hat, wie er Fußball und Mode unter einen Hut bringen kann!

Bewertung

Seit Dennis´ Mutter von zu Hause gegangen ist, hat sich bei Dennis alles verändert. Die Fotos und alle Dinge und Erinnerungen an seine Mutter wurden verbrannt oder weggeworfen. Sein Vater ist hart geworden und wenn man Dennis´ Mutter auch nur erwähnt, sind alle sauer. Doch Dennis hat ein Foto insgeheim aufgehoben, auf dem seine Mutter zu sehen ist.

Eines Tages, als Dennis zum Kiosk geht, entdeckt er eine Zeitung, auf der eine Frau zu sehen ist, die das gleiche Kleid trägt, wie seine Mutter auf dem Foto. Also kauft er die Zeitung und blättert jeden Tag darin herum. Als eines Tages der Vater die Zeitung entdeckt, ist für Dennis der Spaß vorbei. Glücklicherweise freundet er sich mit der 14-jährigen Lisa an und zusammen haben sie eine Menge verrückter Ideen, die sie auch umsetzen.

 

Dass der Autor dieses Buches David Walliams ist, hätte ich auch ohne seinen Namen auf dem Coverbild sagen können. denn nur er kann so verrückte Geschichten erfinden. Auch an die Bilder von Quentin Blake konnte ich mich noch gut von den anderen, bereits erschienenen Büchern erinnern. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass er diesmal besonders gerne die Bilder gezeichnet hat, denn wer hat keinen Spaß daran, Jungs im Kleid und Kussmund zu malen?

Von der Geschichte bin ich auch begeistert, denn so etwas Originelles findet man in Büchern nicht oft. Ich habe das Buch schnell gelesen, da es nur 220 Seiten hat, und habe dabei fast dauerhaft gelacht. Das Ende hat mir besonders gut gefallen, da ich von mehreren Personen etwas völlig Unerwartetes erfahren habe. Leider kann ich dies nicht verraten, sonst wird das Buch nicht mehr spannend, doch eines kann ich sicher im Voraus sagen: Man hat garantiert Spaß!

 

Ich empfehle dieses Buch an Jungs und Mädchen ab 10 Jahren, da es keine einzige nur annähernd beängstigende oder brutale Szene gibt. Und ich vergebe ihm 5 Sterne.

 

Matteo Schmidt (12) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Freundschaft, Mut & Selbstvertrauen