Bilderbücher  >  Ohne (viel) Worte
Kleiner Strubbel von Fraipont, Céline, Bilderbücher, Ohne (viel) Worte, Abenteuer

Kleiner Strubbel

Trubel im Gemüsebeet

Fraipont, Céline / Pailly, Pierre

Übersetzung: Zimmermann, Volker

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Reprodukt

Empfohlen ab: 6 Monate

ISBN: 9783943143591

Inhalt

Der kleine Strubbel ist klein und strubbelig. Vor der Haustür warten jeden Tag die verrücktesten Überraschungen auf ihn: Schon die Erkundung des Gemüsegartens wird zum spannenden Abenteuer, wenn man einen Marienkäfer zum Freund hat. Ob er auf eine nimmersatte Meerjungfrau trifft oder sich in ein gruseliges Spukhaus verirrt: Strubbel hat Spaß – und am Ende des Tages ist er ein bisschen größer.

Unerschrocken und immer neugierig findet sich der kleine Strubbel selbst in den turbulentesten Situationen zurecht und macht sich überall schnell neue Freunde. Vor allem unter seinen jüngsten Lesern, die sich ganz allein in die wortlosen “Strubbel”-Geschichten stürzen können. Wenn sie nicht so nett sind, ihren Eltern auch ein bisschen Spaß zu gönnen.

Bewertung

„Kleiner Strubbel. Trubel im Gemüsebeet.“ erzählt die Geschichte des kleinen Strubbel, der sich morgens auf den Weg zur Schule macht und sich von einem Schmetterling ablenken lässt. Er achtet nicht auf den Weg und fällt in ein tiefes dunkles Loch. Er findet einen Ausgang und entdeckt eine ihm unbekannte Welt. Neue Freunde lassen nicht lange auf sich warten und zusammen müssen sie gegen das vermeintlich Böse kämpfen. Doch es erwartet sie eine Überraschung.

 

Dieses Buch war meine erste Begegnung mit Strubbel. Die Strubbel-Reihe ist ein Comic für die Altersgruppe ab 3. Die Geschichte kommt ganz und gar ohne Text aus und besteht aus Illustrationen, die auf das Wesentliche reduziert sind. Um die Geschichte zu verstehen, kann der kurze Text ganz am Ende des Buches helfen. Die Figuren werden auf dem hinteren Umschlag vorgestellt. Mit Comic-unerfahrenen Kindern kann es notwendig sein, zuerst die Reihenfolge der Bilder zu erklären.

Das Buch kann sehr gut für die Sprachentwicklung genutzt werden. Man kann Kindern die Geschichte anhand des kurzen Textes vorstellen und sie dann erzählen lassen. Oder man lässt die Kinder selbst eine Geschichte aus den Bildern entwickeln. Oft werden dabei auch ganz andere Schwerpunkte gesetzt oder verschiedene Stellen detailreich ausgeschmückt.

 

Für mich ist das Buch eine absolute Empfehlung für alle, die gern selbst Geschichten erzählen.

 

Katrin Zinoun :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer