Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Kommissar Gordon - Der erste Fall von Nilsson, Ulf, Kinderbücher, Kinderliteratur, Krimi

Kommissar Gordon - Der erste Fall

Nilsson, Ulf / Spee, Gitte

Übersetzung: Könnecke, Ole

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Moritz

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783895652882

Inhalt

Im Wald wurden Unmengen Nüsse gestohlen. Der berühmte Kommissar Gordon der Schrecken aller Diebe nimmt sich des Falles an. Also steht er im eiskalten Schnee und bewacht das Loch, aus dem die Nüsse entwendet wurden. Ausgerechnet er, der eigentlich am besten ist, wenn er zuhören, nachdenken und stempeln kann. Und der sich meistens nach Tee und Muffins in der warmen Polizeistation sehnt. Kommissar Gordon ist zwar brillant, aber auch schon sehr, sehr alt. Wenn er doch nur eine kleine, schnelle, schlaue Polizeiassistentin hätte. Dann könnten sie zusammen diesen schwersten aller Fälle lösen.

Bewertung

Kommissar Gordon ist ein Polizist in einem Wald. Eines Tages kommt ein Eichhörnchen in sein Büro angerannt: Seine Nüsse wurden geklaut! Dabei hatte er sie doch so gut versteckt, sie waren für ihn wie seine eigenen Kinder, er hatte allen seinen Nüssen einen Namen gegeben und feierte sogar ihren Geburtstag! Zusammen mit dem Kommissar gehen sie in den Wald, um den Fall zu lösen. Dann muss Kommissar Gordon die ganze Nacht unter dem Baum stehen, wo die Nüsse geklaut wurden, damit der Dieb nicht wieder kommt.  Plötzlich kommt eine kleine Maus aus dem Loch des Eichhörnchens: Ist sie der Dieb?

 

Diese Geschichte ist ein richtiger Krimi, nur mit Waldtieren und Nüssen statt Menschen und Geld. Vorne und hinten auf der Innenseite des Covers gibt es sogar eine Zeichnung vom Tatort, wo die sechs Löcher des Eichhörnchens aufgezeichnet sind und auch die Polizeistation und alle nötigen Plätze, die in der Geschichte vorkommen. Dieses Buch ist spannend, bis zum Schluss wusste ich nicht, wie die Geschichte ausgehen könnte.

Dieses Buch hat auch sehr lustige Wörter wie z.B. „dreckliche Schiebe“ anstatt „schreckliche Diebe“, oder „wo sind fie diesen Fiebe?“ anstatt  „wo sind die fiesen Diebe?“. Das hat mir sehr gefallen.

 

Das Buch hat 109 Seiten und 12 Kapitel, die Schriftgröße ist genau richtig und es gibt keine schwierigen Wörter, die man nicht versteht. Es gibt auch viele kleine und große farbige Bilder, die sehr schön sind.

 

Ich habe diesen Roman sehr sehr gerne gelesen und denke, dass er Kindern ab 7 Jahren sehr gefallen wird. Ich gebe ihm 5  Sterne! 

 

Flavia Schmidt (7) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Krimi