Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Krah! von Timmers, Leo, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Anders sein

Krah!

Timmers, Leo

Übersetzung: Rommetsch, Martin

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: aracari

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783905945492

Inhalt

Krah die Krähe ist schwarz. Pechschwarz. Jeder hat Angst vor ihm. Aber Krah hat einen Plan …

Bewertung

„Krah!“ von Leo Timmers hat mich sehr bezaubert. Der Inhalt ist weder komplex noch besonders innovativ. Im Grunde ist es die älteste Geschichte der Welt: Die Geschichte vom Anderssein. Und trotzdem muss man die kleine, pardon, große Krähe gleich ins Herz schließen...

 

Protagonist Krah ist eine große pechschwarze Krähe. Immer ist er allein und traurig, denn die anderen Vögel haben Angst vor ihm. Sie sind klein und bunt und Krah mag nicht so recht zu ihnen passen. So erschrecken sie auch jedes Mal fürchterlich, wenn er sich ihnen nähert. Um trotzdem Anschluss an die hübschen Vogeltiere zu finden, bemalt sich Krah in allen Farben des Regenbogens – doch jeder Versuch scheitert mit noch verängstigteren kleinen Vögelchen. Erst als ihm schluchzend vor Verzweiflung die ganze bunte Farbe wieder vom Körper gewaschen wird, wagen sich die kleinen bunten Federtiere in seine Nähe. Sie vermuten, dass er, als große schwarze furchterregende Krähe, die grellbunten Angreifer in die Flucht geschlagen hat.

 

Auch wenn diese Geschichte bereits in zahlreichen Variationen erzählt wurde, so ist „Krah!“ doch eine sehr charmante Variante. Ähnlich dem Regenbogenfisch, ist der Zuhörer und -gucker bereits ab Seite 1 auf Krahs Seite und fiebert gespannt mit, wann die anderen Vögel bloß erkennen, was ihnen entgeht.

Leo Timmers Zeichenstil ist recht grafisch. Die Vögel sitzen immer auf einem horizontalen Strich, den kluge Zuhörer/-gucker bestimmt schnell als Hochspannungsleitung identifizieren werden. Ansonsten wird gänzlich auf ablenkenden Hintergrund verzichtet.

 

Für mich ist „Krah!“ durchaus eine Alternative zum Regenbogenfisch oder Fiete Anders. Der Inhalt bzw. die „Message“ steht allerdings auch gestalterisch im Vordergrund, besonders viel werden kleine Zugucker auf den einzelnen Seiten nicht entdecken können. Aus diesem Grund gebe ich „Krah!“ 4 von 5 Sternen.

 

Laura Sonnefeld :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Anders sein