Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Kreuzberg 007 von Michaelis, Antonia, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer

Kreuzberg 007

Mission grünes Monster

Michaelis, Antonia

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2009

Verlag: Oetinger

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783789142802

Inhalt

Wo Pelle, Max und Bella sind, ist immer etwas los! Die drei Freunde eröffnen die erste schwebende Currywurstbude Berlins, erkunden das Geheimnis des alten Wasserturms und legen sich nachts im Park auf die Lauer, um einen entlaufenen Kaiman zu fangen. Ja, wirklich: ein echtes Krokodil! Die flinke Echse entpuppt sich als besonders kniffliger Fall. Doch gemeinsam sind die drei vom Team Kreuzberg 007 nicht zu schlagen!

Bewertung

Das Buch spielt in der heutigen Zeit in Berlin und erzählt die Geschichte dreier Kinder, die sich anfreunden. Pelle ist ein Junge, der in Kreuzberg wohnt. Als er die Geschwister Max und Bella kennenlernt, hat Bella die Idee, dass sie ein Team werden können. So entsteht eben das Team "Kreuzberg 007". Gemeinsam erleben sie mehrere Abenteuer. Das spannendste handelt von einem flinken Kaiman (einem kleinen Krokodil), der entlaufen ist. Werden sie es schaffen, den entlaufenen Kaiman wieder einzufangen?
Das Buch ist gut geschrieben und lustig. Die Geschichte startet langsam, wird aber immer spannender. Mir hat gut gefallen, dass sie so einfallsreich ist. Ungewöhnlich, aber gut ist, dass es zu jedem Kapitel eine kurze Inhaltsangabe gibt. Außerdem gibt es einige gut gelungene Schwarz-Weiß-Zeichnungen.
Ich empfehle das Buch für Jungen und Mädchen ab 8 Jahren und vergebe 5 Sterne.
Paulina Trapp (8 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



In dem Kinderabenteuer "Kreuzberg 007 - Mission grünes Monster" lernen sich Pelle, Bella und Max kennen. Pelle wohnt in einem bunten Stadtteil Berlins namens Kreuzberg. In der Wohnung unter ihm zieht eine Familie mit zwei Kindern ein – das sind Bella und Max. Die drei gründen einen Club: "Kreuzberg 007". Das Abenteuer beginnt, als die drei an ihrem Lieblingscafé "Au Spree" ein Plakat lesen. Auf diesem steht, dass ein Kaiman (das ist eine Art Krokodil) vermisst wird ...
Das Buch ist in Kapitel unterteilt, am Anfang jeden Kapitels wird kurz beschrieben, was in dem Kapitel passiert, das hat mir sehr gut gefallen. Die Buchstaben sind ausreichend groß geschrieben, allerdings waren mir persönlich zu wenig Bilder enthalten und auch nur schwarz-weiß. Das Titelbild finde ich sehr schön. Die Geschichte würde ich wegen der etwas zu kleinen Buchstaben für 8-jährige und der wenigen Bilder erst ab 9 Jahren empfehlen.
Die Geschichte war sehr unterhaltsam und abenteuerlich, vor allem hat mir gefallen, dass die drei sich am Anfang des Buches erst kennen lernen, und ich so "dabei sein konnte". Ich freue mich schon auf das nächste Abenteuer von "Kreuzberg 007" und vergebe 5 Sterne.
Annick B. (8 Jahre) – Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Pelle wohnt in Kreuzberg, einem Berliner Stadtviertel. Eine Griechin in einem Café sieht voraus, dass unter Pelle eine Familie mit Kindern einziehen wird und sie eine Bande gründen werden. Zusammen, so die Griechin, werden sie viele Abenteuer erleben. Pelle meint, er bräuchte keine Freunde, weil er James hat, der mit Nachnamen Bond heißt, in einem Plakat wohnt, sprechen kann und viele Tipps und Tricks auf Lager hat. Zum Beispiel kann er aus seiner Armbanduhr eine Rakete machen. Pelle will, dass die Familie wieder wegzieht und macht deshalb einen kleinen Streich, den Max, eins der Kinder aus der Familie, eigentlich ganz nützlich findet. Doch wie die Griechin es prophezeit hat, werden die drei dickste Freunde….
Das Buch hat mir supergut gefallen. Sogar so gut, dass ich es gleich zweimal hintereinander gelesen habe. Es war total witzig und spannend. Ich vergebe 5 Sterne.
Leon Gurol (9 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer