Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Ksss! - Lise, Paul und das Garderobenmonster von Meocci, Daniele, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer, Freundschaft, Kindergarten & Schule

Ksss! - Lise, Paul und das Garderobenmonster

Meocci, Daniele / Lehmann, Bernd

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Orell Füssli

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783280034729

Inhalt

Nein, ein richtiges Monster ist Ksss wirklich nicht – er ist klein und seine Stimme ziemlich dünn. Wer soll sich da vor ihm fürchten?

Zum Glück entdecken Lise und Paul Ksss in der Sporthalle ihrer Schule und kümmern sich um ihn. Auch Lise und Paul haben es nicht leicht. Lise, weil sie als einziges Mädchen gerne Fußball spielt und immer eine Latzhose trägt. Paul hat einen kleinen Sprachfehler und ist der Unsportlichste der ganzen Klasse. Als der Hauswart die drei erwischt, kommt es beinahe zur Katastrophe – und Ksss kann zeigen, was in ihm steckt.

Bewertung

Lise und Paul sind zwei beste Freunde. In ihrer Klasse mag sie fast niemand, Lise weil sie immer eine Latzhose trägt und Paul weil er manchmal länger denken muss als andere. Vor der Sportstunde entdeckt Lise ein kleines grünes Monsterchen unter der Garderobenbank. Sie hat Angst vor ihm und versucht, es mithilfe ihres Freundes zu fangen, aber dann merken sie, da es eigentlich sehr lieb ist.

Das Monster erzählt, dass es von der Monsterschule geflohen ist, weil das Essen dort eklig war und alle meinten, er könnte nicht schaurig genug aussehen. Die beiden Kinder helfen ihm, jeden Tag neue Grimasse zu schneiden. Ob es klappt?

 

Dieses Buch ist vielleicht das schönste Buch, was ich je gelesen habe! Es handelt um Freundschaft und um ein kleines, süßes Monsterchen, die drei Hauptfiguren sind alle sehr freundlich und hilfsbereit, ich konnte mich schon nach wenigen Seiten sehr gut mit ihnen identifizieren und habe sogar ein bisschen geweint. Die Geschichte ist eigentlich etwas traurig, aber trotzdem sehr schön, ich habe die Figuren sofort gemocht.

Am Ende des Buches habe ich eine interessante Information entdeckt: Der Autor Daniele Meocci ist eigentlich ein Grundschullehrer und hat diese Geschichte erfunden, weil die Kinder aus seiner Klasse gesagt haben, dass ein Monster in der Umkleide war. Dieser Lehrer ist bestimmt sehr nett!

 

Ich gebe diesem Buch alle Sterne, die es gibt, aber leider sind diese nur fünf. Dieser Roman würde Mädchen, aber auch Jungs gefallen, ab 8 kann man es ganz gut lesen.

 

Flavia Schmidt (8) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Freundschaft, Kindergarten & Schule