Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Lang lebe der Zuckerkönig! von Appelt, Kathi, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer

Lang lebe der Zuckerkönig!

Appelt, Kathi

Übersetzung: Salzmann, Birgit

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Magellan

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783734847011

Inhalt

In einem Sumpf? Chap Brayburn lebt in einem Sumpf? Richtig gehört. Klingt langweilig? Von wegen. Noch wisst ihr nichts von den gefräßigen Waschbärenbrüdern Bingo und J’miah, die in einer alten Rostlaube Quartier bezogen haben. Oder habt ihr schon mal von der weltberühmten Ringerin Jaeger Stitch gehört, die es mit jedem Alligator aufnimmt? Und was ist mit dem geheimnisvollsten aller Wesen, dem Zuckerkönig? Er ist der legendäre Herrscher über den Sumpf. Nun soll er geweckt werden, denn der Sumpf ist in Gefahr – und schon sind wir mittendrin in dem größten Abenteuer, das Chap, Bingo und J’miah jemals erlebt haben …

Bewertung

Das Buch handelt von den zwei Waschbären-Brüdern Bingo und J´miah und der Familie Brayburn. Die Waschbärenbrüder sind Sumpfhüter und lieben Zucker. In ihrer Kommandozentrale schmieden sie Pläne für Missionen. Chap Brayburn lebt auch am Sumpf und glaubt, wie die Waschbärenbrüder, an den Zuckerkönig. Der Zuckerkönig ist ein riesengroßes Lebewesen, mit Händen wie Palmwedeln und Füßen so groß wie Boote. Da der Sumpf in Gefahr ist, muss der Zuckerkönig geweckt werden. Diese Aufgabe übernehmen die Waschbärenbrüder in ihrer Mission "Rumpel-rumpel-rumpel".

 

Das Titelbild zeigt die beiden Waschbärenbrüder mit einem "Besen"-Schild auf schwarzem Hintergrund. Auf dem Schild steht der Titel des Buches. Ich habe Lust bekommen das Buch zu lesen, weil das Titelbild spannend und gleichzeitig lustig aussieht. Die Schrift ist gut lesbar und wenn jemand etwas fühlt oder Geräusche hört ist es kursiv geschrieben. Das hilft sich die Dinge vorzustellen und einen besseren Eindruck zu bekommen.

Das Buch hat 104 Kapitel auf 302 Seiten und keine Bilder. Es ist also gut für Kinder geeignet, die gerne viel lesen.

 

Am Anfang ist die Geschichte etwas verwirrend, weil es viele verschiedenen Figuren gibt, die man erst einmal kennenlernen muss. Aber wenn man sich eingelesen hat merkt man, dass alles am gleichen Ort spielt, dem Sumpf, und sich alles miteinander verbindet. Das Buch bekommt von mir 5 Sterne. Es ist lustig und spannend geschrieben. Es ist von der Sorte Büchern, die man immer wieder lesen kann und die nie langweilig werden.

 

Santiago Knochenhauer Avila (9) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer