Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Lasst uns schweigen wie ein Grab von Berry, Julie, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Humor , Schule, Spannung

Lasst uns schweigen wie ein Grab

Berry, Julie

Übersetzung: Plorin, Eva

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Thienemann

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783522201995

Inhalt

Als aus heiterem Himmel die Direktorin und ihr Bruder beim Sonntagsessen vor ihren Augen tot vom Stuhl fallen, haben die sieben Schülerinnen des St. Etheldra Mädcheninternats die Wahl: Entweder erzählen sie von den Todesfällen und werden nach Hause geschickt, oder sie vertuschen den Vorfall und haben die fantastische Chance, das Mädcheninternat selbst zu führen – ganz ohne die Kontrolle von Erwachsenen!

Also schaufeln sie den beiden ein Grab im Garten und pflanzen einen hübschen Kirschbaum darauf. Doch das ist erst der Anfang. Für ihren Traum von der eigenen Schule verstricken sich die Mädchen in ein fulminantes Netz aus raffinierten Lügen, während der Mörder noch frei herumläuft …

Bewertung

Das Buch „Lasst uns schweigen wie ein Grab“ von Julie Berry handelt von sieben Mädchen, die alle auf das Saint Etheldreda Mädcheninternat gehen. Eines Sonntags fallen beim Mittagessen die Schulleiterin Constance Plackett und ihr Bruder Aldous Godding tot um. Nun sind die Mädchen ratlos was sie machen sollen. Sollen sie die Polizei rufen oder sollen sie die Leichen verstecken und das Internat selber führen? Mit ihren Entscheidungen beginnen die Probleme.

 

Den Titel „Lasst uns schweigen wie ein Grab“ sowie den Klappentext fand ich sehr ansprechend, da es sich nach einem spannenden Krimi anhörte. Das Cover ist passend zum Klappentext und Titel gestaltet und machte mir noch mehr Lust dieses Buch zu lesen.

Ich finde Julie Berry hat mit „Lasst uns schweigen wie ein Grab“ einen spannenden Krimi mit viel schwarzem Humor geschrieben. Dieser kommt besonders durch das multiperspektivische Erzählen heraus, da man so auch die Gefühle oder Reaktionen der verschiedenen Charaktere mitbekommt. Außerdem finde ich die einzelnen Personen und ihre Eigenschaften sehr gut beschrieben, sodass man sich in die Gefühle der einzelnen Personen reinversetzten kann und ihre Reaktionen gut versteht.

Das Buch ist durchgehend spannend zu lesen, da es so viel Charme und schwarzem Humor enthält durch den man sich die einzelnen Mädchen richtig gut vorstellen kann.

 

Ich empfehle das Buch Kindern ab ca. 10 Jahren, da es sehr gut zu verstehen ist und für ein Krimi keine ekligen Details enthält. Nun, wenn ihr gerne wissen möchtet, wie und warum Aldous Godding und Constance Plackett zu Tode gekommen sind, lest ganz schnell das Buch.


Laura Gutmann (14) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Humor , Schule, Spannung