Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Last Secrets von Dübell, Richard, Kinderbücher, Reihen & Serien, Abenteuer, Freundschaft

Last Secrets

Das Geheimnis von Atlantis, Bd. 2

Dübell, Richard

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Baumhaus

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783833904141

Inhalt

Nach ihrem Abenteuer am Loch Ness wartet ein neues Rätsel auf Vidocq, die Zwillinge Franzi und Fynn und ihre Freunde Cornelius und Lena: Hat es Atlantis je gegeben? Wenn ja, wo lag es, und warum ging es unter? Die Zeitmaschine soll die Kinder ins antike Kreta bringen, aber sie merken schnell, dass sie nicht dort gelandet sind. Doch wo hat die Zeitmaschine sie stattdessen hingebracht? Ehe sie das herausfinden können, geraten sie alle in große Gefahr. Denn die Bevölkerung fürchtet den Zorn der Götter, und als plötzlich glühende Meteoriten vom Himmel stürzen, bricht Panik aus ...

Bewertung

Fynn und Franzi sind Zwillinge und stammen vom ersten Detektiv der Welt (Eugène Vidocq) ab. Das wissen sie, denn er persönlich ist in ihren Träumen erschienen und hat es ihnen verraten. Sein Geist kann jedoch nicht von der Erde verschwinden, bevor alle großen Geheimnisse der Weltgeschichte gelöst worden sind. Deshalb schickt er die Zwillinge mit ihren Freunden Lena und Cornelius auf eine Zeitreise, die sie diesmal nach Atlantis führt.

Doch dort geschehen merkwürdige Dinge, denn eine Naturkatastrophe steht bevor und die Zeitmaschine funktioniert plötzlich nicht mehr richtig. Werden sie es schaffen, alle heil zurückzukommen und das Geheimnis um Atlantis zu lüften?

 

Dieses Buch ist sehr spannend und informativ geschrieben, sodass ich den Roman nicht nur innerhalb von einem Tag gelesen hatte, sondern auch gleichzeitig viel über Atlantis und Eugène Vidocq (es gab ihn wirklich!) erfahren habe. Hinten im Buch gibt es noch extra einige Seiten mit einem Infotext.

Von außen sieht das Buch auch sehr abenteuerlich aus, sodass man es sofort lesen will. Im Buch sind sehr viele interessante Bilder zu sehen, die immer etwas mit dem jetzigen Zeitpunkt der Geschichte zu tun haben.

Es ist nicht schlimm, dass der Roman nur ca. 200 Seiten hat, denn trotzdem wird eine Spannung aufgebaut und es gibt viele überraschende Szenen. Auf der letzten Seite gibt es sogar einige Rätsel und Scherzfragen (diese sind eine Eigenschaft der Last-Secrets-Serie), wie z. B. welches Gewicht verliert man nicht gerne oder was geht mit baden und wird sicherlich nicht nass (Lösungen hinten im Buch). Außerdem gibt es noch einen Orakelfisch, der die Zukunft voraussagt, indem er sich zusammenrollt, den Kopf bewegt oder mit der Schwanzflosse zuckt usw.

 

Ich empfehle dieses Buch an Jungen und Mädchen ab 10 Jahren und vergebe ihm 5 Sterne.

 

Matteo Schmidt (12) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Freundschaft