Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Lehrer, Liebe, Lügen von Kaiser, Renate, Kinderbücher, Kinderliteratur, Aus dem Leben

Lehrer, Liebe, Lügen

Kaiser, Renate

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: Schenk Verlag

Empfohlen ab: 11 Jahre

ISBN: 9783939337720

Inhalt

Mieke lebt mit ihrer Mutter in Düsseldorf. Als sie das Verhältnis zwischen ihrem Mathe-Lehrer und ihrer Mutter entdeckt, ist sie schockiert. Einerseits gönnt sie ihrer Mutter die Verliebtheit,sie sich vor ihren Freundinnen und behält dieses Geheimnis für sich. Als am Ende der Geschichte die Beziehung ihrer Mutter zu Herrn Wartke enttarnt wird, ist Mieke beschämt und erleichtert zugleich. Ihre Freundinnen halten in dieser kritischen Situation zu ihr. Das gibt Mieke großen Halt.

Bewertung

Und schon wieder beginnt ein neues, langes Schuljahr. Für Mieke die reinste Hölle! Zumindest bis der neue Klassenlehrer, Herr Wartke, zur Tür reinkommt. Er ist jung und nett, und sofort schwärmen alle Mädchen ihn an. Aber er ist schon vergeben, nämlich an Miekes Mutter. Es kostet Mieke größte Anstrengung, ihr Liebe geheim zu halten. Aber dann ist ja noch Miekes Freund, Jörn, da, der urplötzlich nach New York zieht. Und als ob das Chaos nicht ohnehin schon so groß wäre, findet Leatitia, die größte Zicke unter der Sonne, heraus, dass Miekes Mutter und Herr Wartke ein Paar sind. Sie unterstellt ihm, die Lösungen der Mathearbeit Mieke schon gezeigt zu haben, und macht mit ihrer Mutter Stress. Als ob das nicht reichen würde, verliebt sich Mieke Hals über Kopf in Fabian, den süßen Skater. Miekes Welt steht Kopf.
Der Roman ist jugendfreundlich geschrieben. Die Sätze sind kurz und übersichtlich, ebenso wie die Kapitel. Es kommen keine Fremdwörter vor. Die Schrift ist neutral, sodass das Buch für ungeübte als auch für geübte Leser gut geeignet ist. Das Buch beinhaltet keine Illustrationen. Das Cover ist schlicht gestaltet.
Das Buch gefällt mir sehr gut, weil es die alltäglichen Probleme auf eine lustige Art und Weise darstellt. Es ist jugendfreundlich geschrieben und es macht richtig Spaß, das Buch zu lesen. Am Ende konnte ich kaum glauben, die 159 Seiten so schnell verschlungen zu haben. Im Gegensatz zu den "Freche Mädchen"-Büchern ist es viel freier geschrieben und gefällt mir richtig gut! Ich empfehle das Buch ab 12 Jahren und vergebe 5 Sterne.
Carina S. (11 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Aus dem Leben