Hörbücher  >  Für Kinder
Lena und das Geheimnis der blauen Hirsche von van de Vendel, Edward / De Leeuw, Mattias, Hörbücher, Für Kinder, Alltag & Familie

Lena und das Geheimnis der blauen Hirsche

van de Vendel, Edward , De Leeuw, Mattias / Moll, Anne

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: audiolino

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783867372060

Inhalt

Wie aus heiterem Himmel tanzen 13 blaue Hirsche aus der Oberfläche einer Vase, um mit Lena zu spielen. Sie nennen das Mädchen ihre "Meisterin", doch kurze Zeit später sind sie schon wieder verschwunden. Fasziniert will Lena ihrem oft unbeherrschten und zornigen Bruder Raff davon erzählen, doch der warnt sie eindringlich: Er selbst hatte einst auch ein Tier, das ihn "Meister" nannte. Weil er davon erzählte, tauchte es nie wieder auf. Geduldig wartet Lena auf ihre Hirsche, doch dann taucht auch Raffs Tier wieder auf und gemeinsam müssen die beiden beweisen, dass sie "Meister" ihrer Tiere und Gefühle sind...

Bewertung

In dem Hörbuch geht es um das Mädchen Lena, das auf die blaue Vase ihrer Mutter starrt, als sich plötzich 13 blaue Hirsche aus der Vase lösen. Sie kommen immer aus blauen Dingen und verschwinden auch darin. Lena erfährt, dass früher einmal auch ihr Bruder Raff ein solches Tier gesehen hat, er sagt ihr auch, dass sie niemandem davon erzählen darf, weil sie sonst für immer verschwinden. Nach einigem Ausprobieren bemerkt Lena, dass die Hirsche auf einzelne Wörter hören, zum Beispiel „sanft“ auf andere aber nicht. Als Lena einmal in Raffs Zimmer kommt taucht auch sein Tier wieder auf. Es kämpft gegen Lenas blauen Hirsche und die Kinder bemerken, dass ihre Tiere ihnen und ihren Gefühlen sehr ähnlich sind.

 

Ich gebe dem Hörbuch 4 Sterne. Gut gefallen hat mir, dass die Sprecherin Anne Moll ihre Stimme verändert, wenn zum Beispiel Lena sprach, umd auch wie sie die ganze Geschichte gelesen hat. Die Geschichte finde ich interessant und abwechslungsreich, insgesamt ist es aber ein eher ruhiges Hörbuch. Es hat 12 Kapitel und die Gesamtlaufzeit ist 76 Minuten. Es gibt manchmal Hintergrundmusik und auch wenn es zu einem anderen Thema wechselt kommt ein kurzer Abschnitt mit klassischer Musik.

Durch den Kampf ihrer Tiere lernen Lena und Raff mit ihren Gefühlen besser umzugehen. Nach dem Kampf sind Raffs „Kopfbomben“ nicht mehr so heftig. Lena spielt jetzt öfter mit ihrem Bruder und kann besser mit den Wutausbrüchen ihres Bruders umgehen. Beide Kinder haben viel über sich und über ihre Gefühle, auch die des anderen, gelernt. Das Hörbuch empfehle ich Kindern zwischen 8 und 10 Jahren.

 

Santiago Knochenhauer Avila (10) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Alltag & Familie