Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Lena und das Geheimnis der blauen Hirsche von van de Vendel, Edward, Kinderbücher, Kinderliteratur, Alltag & Familie

Lena und das Geheimnis der blauen Hirsche

van de Vendel, Edward / De Leeuw, Mattias

Übersetzung: Erdorf, Rolf

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Gerstenberg

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783836957670

Inhalt

Lena hat ein Geheimnis, das sie froh macht. Es ist, als schiene eine kleine Sonne in ihr drin. Lena hat 13 blaue Hirsche gesehen. Echte, quicklebendige Minihirsche, etwas ganz Besonderes! Nur darf sie niemandem davon erzählen, sonst kommen die Hirsche nicht zurück. So ist es ihrem Bruder ergangen.
Dass der aufbrausende Raff, dem leicht mal die Sicherung durchbrennt, auch ein geheimes Tier hat, hätte Lena nicht gedacht. Was es wohl ist? Lenas Mutter hat ebenfalls eine Überraschung: Ein Geschwisterchen ist unterwegs. Doch Raff reagiert anders als erwartet ...

Bewertung

Das Buch "Lena und das Geheimnis der blauen Hirsche" handelt von Lena, zu der auf einmal 13 kleine, blaue Hirsche kommen. Einfach so tauchen sie auf und spielen mit ihr und nennen sie Meisterin. Lena fühlt sich damit ganz toll, so als wäre sie ganz wichtig und groß. Die Hirsche kommen aber nur ganz selten und verschwinden auch schnell wieder.

Ihr älterer Bruder Raff verrät ihr, dass er auch so ein Tier hat, das aber nur einmal gekommen ist. Eines Tages kommt das Tier dann wieder und es ist ein Löwe. Und dann begegnen sich die blauen Hirsche und der Löwe und mit Lena und Raff geschieht eine kleine Verwandlung.

 

Das Buch hat mir nicht gefallen. Für mich war es nicht schön anzuschauen, denn die Bilder sind so gar nicht mein Geschmack. Und die Geschichte habe ich erst nicht verstanden. Am Schluss versteht man dann schon, was die Hirsche bewirkt haben und der Löwe. Aber es ist so geschrieben, dass man gar nicht wirklich versteht, was das jetzt eigentlich soll und ob es noch um die Geschichte geht oder nicht. Es ist nicht so ein roter Faden in der Geschichte und es wird auch seltsam erzählt, was Lena so denkt.

 

Ich finde, das ist gar kein richtiges Kinderbuch. Das mit den kleinen blauen Hirschen finde ich ganz niedlich, deshalb gebe ich noch einen Stern.

 

Lena Pütz (11) :: Kinder-und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Alltag & Familie