Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Leon und die Geisel, Bd. 2 von Maaser, Eva, Kinderbücher, Kinderliteratur, Historie

Leon und die Geisel, Bd. 2

Maaser, Eva

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2008

Verlag: Schneider

Empfohlen ab: 11 Jahre

ISBN: 9783505123863

Inhalt

Anna rennt kopflos über den Markt von Stralsund. Ihr kleiner Bruder Heyno ist verschwunden! Wie oft hat sie sich gewünscht, den Quälgeist loszuwerden. Nun aber muss sie Hilfe holen: ihren besten Freund Leon, den Waisenjungen, der im Katharinenkloster aufwächst. Gemeinsam machen sich die beiden auf die Suche nach Heyno. Ihr Weg führt sie auf ein Handelsschiff, das nach Skanör fährt. Unterwegs wird das Schiff von Piraten überfallen. Und Anna gerät in ihre Gewalt! Leon hat nur noch ein Ziel: Anna heil von dem Schiff zu bringen.

Bewertung

Es ist das Jahr 1334. In Stralsund, einer Hafenstadt an der Ostsee, rennt Anna die Tochter des Vogts über den Markt. Ihr kleiner Bruder Heyno ist weg. Zuerst war sie froh, dass die kleine Nervensäge verschwunden ist, doch jetzt kann sie ihn nirgendwo mehr finden. Sie eilt zu Leon, dem Waisenjungen, der im Katharinenkloster lebt. Der ist zuerst sauer auf sie, weil sie seine ganze Arbeit im Kräutergarten des Klosters zerstört hat doch nun findet er das er ihr helfen sollte. Sie durchsuchen ganz Stralsund, vergeblich. Als Anna jedoch in die Vogtei zurück kehrt, sieht Leon wie sie von ihrer Stiefmutter Isabella geschlagen wird und er beschließt in das Kloster zurück zu kehren. Dort wird er vom Wächter Arnold in einen der Vorratskeller eingesperrt. Seine Freunde die Mönche Gernod und Willibrod berfreien ihn und schicken ihn auf die Suche. Er findet jedoch nichts. Die Mönche sind sich einig das Heyno entführt worden sein muss. Der Kollektor muss einen großen Geldgürtel nach Dänemark bringen und denkt dass Leon der richtige für diese Aufgabe ist. Nun stechen er, die beiden Mönche und Anna auf der Suche nach Heyno in See. Unterwegs wird Anna von Piraten entführt. Leon rettet sie und sie kommen nach Dänemark. Dort finden sie Heyno versteckt in einem Leinenbündel.
Das 221-Seitige Buch von Eva Maaser ist in normaler Schrift und in relativ kurzen Kapiteln geschrieben. Ich finde das Buch sehr gut, weil es spannend und gut geschrieben ist, so dass man richtig "reingezogen" wird. Die Autorin schreibt auch sehr ausführlich. Ich vergebe 5 Sterne.
Cédric Hübner (11 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Die Geschichte spielt im Jahr 1334. Das Mädchen Anna ist aufgeregt, weil ihr kleiner Bruder auf einmal beim Marktbesuch verschwunden ist. Sie rennt zu Leon, einem Jungen, der im Kloster aufwächst. Leon will ihr erst nicht helfen, da er gerade im Klostergarten arbeitet und Angst hat, Ärger zu bekommen. Doch dann rennt er ihr doch hinterher. Die Suche bringt sie schließlich gemeinsam mit den Mönchen Willibrod und Gernod auf ein Schiff. Sie werden von Piraten überfallen, die sich Anna schnappen. Leon will seine Freundin nicht im Stich lassen und springt von seinem Schiff auf das Piratenschiff! Ob das gut war? Kommen sie wieder frei und werden sie den kleinen Heyno wiedersehen?
Ich finde das Buch sehr spannend. Die Sprache ist leicht zu verstehen und lebendig. Ich empfehle die Geschichte ab 10 Jahren und vergebe 4 Sterne.
Marius Trapp (10 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Weitere Kinderbücher ab 10 Jahren zu den Themen

Themen: Historie