Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Liebes Ich! Verlieb dich nicht! von Mlynowski, Sarah, Jugendbücher, Aus dem Leben, Liebe

Liebes Ich! Verlieb dich nicht!

Mlynowski, Sarah

Übersetzung: Marinovic, Ivana

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: cbj

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783570401835

Inhalt

Bryan hat Schluss gemacht. Einfach so. Ohne zu fragen. Devi kann nicht glauben, dass sie 3 ganze Jahre an diesen Typen verschwendet hat. Könnte sie doch alles ungeschehen machen! Und dann fällt ihr beim siebten Abhören seiner Nachricht auch noch das Handy in den Brunnen! Die einzige Nummer, die sie danach anrufen kann: ein Mädchen, das behauptet, sie selbst zu sein, nur jünger! Nachdem sich beide davon überzeugt haben, nicht völlig übergeschnappt zu sein, hat Devi (17) einen genialen Plan: Sie wird Devi (14) davon abhalten, ihr Leben mit diesem Loser zu ruinieren!

Bewertung

Nachdem ihr Handy in den Brunnen gefallen ist, kann Devi nur noch sich selbst drei Jahre früher anrufen. Doch die jüngere Devi glaubt der 17-jährigen Devi nicht, egal wie oft diese dies beteuert. Die ältere Devi hat große Pläne um ihre Vergangenheit zu ändern. So zum Beispiel soll sie sich nie in Bryan verlieben, sie soll bessere Noten schreiben, sich gut um ihre Freundinnen kümmern und auch noch in AG´s gehen. Leider ist das ziemlich viel für die 14-jährige Devi. Es rollen auch die ersten Probleme an, weil Devi sich nur an die Sachen erinnern kann, die passiert sind bevor ihr jüngeres Ich die Dinge verändert hat. Also muss sie sich einige Ausreden einfallen lassen. Auch ihre Freundinnen Karin, Tash und Joelle liegen ihr am Herzen und sie will nicht, dass Karin eine Brust-OP an sich machen lässt. Leider hängt auch das mit vielen Problemen zusammen und die 17-Jährige braucht immer ausgeklügeltere Pläne. Als sie sich zwischendurch in einer Villa wiederfindet hat ihre Mutter einen anderen Mann als ihren Vater und jetzt muss sie auch das wieder rückgängig machen. Leider kann nur die ältere Devi bei der jüngeren anrufen und nicht umgekehrt, was die Sache sehr erschwert.
Ich finde das Buch „Liebes Ich verlieb Dich nicht“ von Sarah Mlynowski zum Schluss recht witzig und ich musste oft lachen. Am Anfang hat sich die Geschichte für mich ziemlich hingezogen, bis die ältere ihr jüngeres Ich überzeugt hatte und es richtig losging. Für mich beschreibt die Geschichte den normalen Alltag eines Schulmädchens, aber auch die Liebe spielt ein großes Thema. Deshalb passt auch der Titel gut. Auf dem Buchcover hätte ich jedoch statt des Wählscheibentelefons ein Handy abgebildet, da es ein Handy ist, welches in der Geschichte in den Brunnen fällt und über das die beiden Mädchen kommunizieren.
Das Buch ist gut zu lesen, da es verständlich geschrieben ist. Es gibt 56 unterschiedlich lange Kapitel, die immer abwechselnd von den beiden Devis erzählt werden. Anhand der angegebenen Klassenstufe in den Kapitelüberschriften kann man erkennen, welche Devi gerade erzählt. Ein Inhaltsverzeichnis, Bilder oder Karikaturen sind nicht vorhanden. Das Ende lässt auf ein zweites Buch schließen.
Ich empfehle das Buch ab etwa 12 Jahren für alle, die gerne Romanzen lesen. Ich vergebe 4 Sterne.
Alina Kiefer (12) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Liebe