Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Liebesfluch von Gurian, Beatrix, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Spannung

Liebesfluch

Gurian, Beatrix

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: Arena

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783401064796

Inhalt

Blue ist überglücklich – sie hat tatsächlich eine Stelle als Au-Pair-Mädchen bekommen! Kaum dass sie in Deutschland ist, taucht auch noch ein Junge auf, der ihr absoluter Traumtyp ist. Doch was als Traum anfängt, verwandelt sich schnell in einen grauenhaften Albtraum. Und das Schlimmste für Blue ist: Nicht nur ihr Leben ist in tödlicher Gefahr, sondern auch das der ihr anvertrauten Kinder.

Bewertung

Ihr Deutsch verbessern, ein bisschen deutsche Luft schnuppern und nebenbei mehr über ihre deutschstämmige Großmutter herausfinden, so hatte sich Blue ihr Jahr als Au-Pair in Deutschland vorgestellt. Zunächst scheint auch alles super zu laufen, die Zwillinge Bennie und Mia sind supersüß und pflegeleicht und gleich an ihrem ersten Tag trifft Blue zwei nette Jungs, Ju und Felix. Doch nach und nach merkt Blue, dass irgendetwas im Hause ihrer Gasteltern nicht stimmen kann. Warum hetzt Anja, ihre Gastmutter mit den Zwillingen von einem Arzt zum anderen, warum geht es den beiden so oft schlecht, und warum findet Blue immer wieder wie durch Zufall geheimnissvolle Zeitungsartikel in denen ihr Gastvater als Mörder bezichtigt wird? Und welche Rolle spielt Ju bei dem Ganzen? Er behauptet zwar, er könne ihr helfen, ihr verraten, was in der Familie Zeltner los ist, aber kann Blue ihm trauen? Als sie beschließt ihm zu vertrauen, kommen nach und nach ganz ungeheuerliche Dinge ans Licht, die nicht nur Blue, sondern auch die beiden Zwillinge in große Gefahr bringen ...
Der Slogan der Arena Thriller Serie lautet "Das Böse hat seine guten Seiten". Klar, wenn jeder Arena Thriller so spannend ist wie dieser hier, ist das definitiv eine gute Seite. "Liebesfluch" ist ein wirklich superguter Krimi, er beginnt ganz harmlos, gewinnt dann jedoch an Tempo und Spannung bis irgendwann rasant Schlag auf Schlag etwas Neues passiert und der Leser bis zum Ende gefesselt wird. Auch die psychologischen Inhalte haben mir prima gefallen, durch sie wird das Buch abwechslungsreicher und bekommt einen logischen Hintergrund. Inwiefern, das will ich an dieser Stelle nicht verraten, da ich sonst das Ende der Romans auflösen würde:) Insgesamt ist "Liebesfluch" mal wieder ein Vorzeigeroman der Arena Thriller Serie, ich empfehle ihn ab 14 Jahren und vergebe 5 Sterne.
Julia Gurol (16 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de



Endlich hat Blue eine Au-Pair-Stellle im Odenwald bekommen. Die junge Frau aus Los Angeles hat eigentlich keinen dringenden Grund, sich am Ende der Welt eine Stelle zu suchen, doch sie möchte etwas über den früheren Lover ihrer Großmutter, der auch ihr Großvater ist, herausfinden. Die Zeltners, das sind Anja, Stefan und die Zwillinge Mia und Bennie, sind sehr nett, doch seltsamnerweise werden die Kinder ungewöhnlich oft krank. Blue beginnt nachzuforschen, was wirklich hinter der Krankheit der Kinder steckt und begibt sich dabei in tödliche Gefahr ...
Das 266 Seiten lange Buch ist in einer gut leserliche Schrift geschrieben. Die Sätze sind meistens durchschnittlich lang und für geübte Leser geeignet. Die Kapitel sind unterschiedlich unterteilt; manche von ihnen sind nur wenige Seiten lang, doch dann kommt ein längeres Kapitel. Der Roman ist in der "Jugendsprache" geschrieben, deshalb ist das Buch für jüngere Leser nicht ganz so gut geeignet. Im Buch gibt es keine Illustrationen. Das lila Cover schaut mit der grünen Schrift und der Blume sehr schlicht und hübsch aus, ist aber trotzdem edel.
Mir gefällt das Buch gut, denn das Thema ist interessant und man lernt viel dazu. Die Ausschnitte eines Briefes am Anfang eines Kapitel wecken das Interesse, weiterzulesen. Da der Roman im Präsens geschrieben ist, erscheint das Buch sehr lebendig und macht Lust auf Lesen. Die Geschichte ist auch sehr realistisch geschrieben. Schade finde ich es nur, dass der Leser am Ende nicht alles zur Geschichte erfährt und das Buch ein sehr abruptes Ende nimmt. Ich empfehle das Buch ab 13 Jahren und vergebe 4 Sterne.
Carina S. (12 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung