Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Lindbergh von Kuhlmann, Torben, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Abenteuer, Leipziger Lesekompass

Lindbergh

Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus

Kuhlmann, Torben

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Nord-Süd

Empfohlen ab: 5 Jahre

ISBN: 9783314102103

Inhalt

In Hamburg lebt eine außergewöhnliche kleine Maus. Eines Tages bemerkt sie, dass es gefährlich geworden ist, da wo sie wohnt. Überall lauern Mausefallen und Feinde. Nach und nach verschwinden ihre Mäusefreunde. Aber wohin sind sie geflüchtet? Nach Amerika? Die kleine Maus beschließt, den weiten Weg über den Atlantik zu wagen. Nächtelang bastelt sie an einem Flugzeug.

Bewertung

"Eine kleine Maus, die in Hamburg lebt, liest heimlich in den Büchern der Menschen. Auch die Zeitungen verschmäht sie nicht. Und so entdeckt sie mehrere Artikel über diese sonderbaren Fallen, die ihr auch schon begegnet sind. Ob sie wohl dafür verantwortlich sind, dass so viele Mäuse verschwunden sind? Oder sind seine Freunde vielleicht doch nach Amerika gereist? In der letzten Zeit hat ja praktisch jeder darüber gesprochen. Die kleine Maus will das überprüfen und macht sich auf in Richtung Hafen. Doch dort haben die Katzen bereits die strategisch wichtigsten Positionen bezogen. Der kleine pelzige Freund kann sich gerade noch so in die Kanalisation retten. Als er durch die verschiedenen Gänge und Räume läuft, kommen ihm plötzlich seltsame Tiere entgegen. Sie sehen zwar aus wie Mäuse, können aber fliegen. Das ist die Lösung! Die Maus beginnt mit dem Zeichnen, baut ein erstes Modell und führt einen Testflug durch. Kann eine kleine Maus so wirklich nach Amerika gelangen?
Dieses Buch ist wie ein grandioses Feuerwerk, welches nicht aufhören will. Schon die ersten Seiten des Buches sorgten dafür, dass mein kleiner Zuhörer und ich Fan der Geschichte und der wundervollen Zeichnungen wurden. Wir haben einerseits die Geschichte verschlungen und uns andererseits aber die Ruhe und Zeit genommen, die man für jedes einzelne Bild aufwenden sollte. Wir waren fasziniert von der Detailtreue, der wundervollen Farbgestaltung und der Bilderthemen. Wir wurden regelrecht in die Welt der kleinen Maus hineingezogen und wollten nicht mehr hinaus. Der Text trat dabei fast in den Hintergrund, ist aber, wenn man ihn einzeln betrachtet, toll geschrieben und gerade für Kinder wunderbar erklärend.
Torben Kuhlmann hat einfach ein Werk erschaffen, dass in unseren Augen perfekt ist und das gar nicht genug gelobt werden kann. Auch nach einigen Tagen und dem wiederholten Lesen fehlen mir einfach die richtigen Worte, die dem Buch gerecht werden könnten. Paul (6 Jahre) hat es schon richtig gesagt: „ Mama, das ist so ein schönes Buch. Ich will das niemals weggeben. Und wenn ich ganz alt bin, will ich es auch noch lesen. Bis die Seiten auseinanderfallen.“
Es ist ein wirkliches Schmuckstück, das ein absoluter Kinderbuchklassiker werden könnte. Man kann es nicht richtig beschreiben, sondern nur eine uneingeschränkte und ganz dringende Leseempfehlung aussprechen.
Charlene Otremba und Paul (6) :: Redaktion Buecherkinder.de

"

Themen: Abenteuer, Leipziger Lesekompass