Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Lionboy von Corder, Zizou, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer

Lionboy

Die Wahrheit, Bd. 3

Corder, Zizou

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2005

Verlag: Hanser

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783446206410

Inhalt

Der Katz sprechende Charlie Ashanti landet wieder einmal halsüberkopf in einem atemberaubenden Abenteuer. Seine entführten Eltern sind zwar aufgetaucht, doch die Wiedersehensfreude ist kurz: Charlie wird auf eine karibische Insel verschleppt - zum Hauptsitz des verbrecherischen Syndikats. Während seine Eltern und die treuen Löwen nach ihm suchen, arbeitet er fieberhaft daran, die eigentlichen Pläne des Syndikats zu durchkreuzen. Zum Glück sind zwei kleine Helfer zur Stelle: das Chamäleon Ninu und der Kater Sergej. Ein löwenstarker Showdown im dritten und letzten Teil des spannenden Abenteuers!

Bewertung

Das Buch Lionboy die Wahrheit gehört in die Altersgruppe von 10-12 Jahren. Es ist eine Mischung aus Abenteuer und Fantasie und hat eine gute Beschreibung von Personen und Orten. Das Buch hatte viele Fremdwörter und manche schwierige Namen. Lionboy hatte viele kurze und manchmal lange Sätze. Das Buch ist in 18 Kapitel unterteilt. Lionboy hat eine Schrift, die für Anfänger zu klein und für Fortgeschrittene genau richtig ist.
Das Buch handelt von Charlie der katz spricht und dadurch erfährt, dass seine Eltern entführt worden sind. Alle wichtigen Informationen erhält er von den Katzen. So nimmt er die Verfolgung auf und landet auf der Circe, einem Zirkusschiff. Dort hilft er den Löwen bei der Flucht und bringt sie im Orient-Express unter, wo sie einen König kennenlernen und in seinem Piazzo in Venedig unterkommen. Von dort aus fahren sie nach Gahna , wo Charlie seine Eltern wiedertrifft, denn sie sind geflüchtet. Aber jetzt wird Charlie verschleppt und seine Eltern versuchen ihn zu befreien. Schaffen sie es?
Nicht so gut gefallen hat mir, dass man die anderen beiden Bücher auch gelesen haben sollte, um sich in die Geschichte einreihen zu können. Ansonsten ist das Buch ziemlich gleich spannend geschrieben wie die beiden anderen. Ich vergebe 4 Sterne.
Lukas Vonscheidt (9 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Viel, viel spannender als die beiden vorherigen Bücher. Supergut geschrieben. Eines meiner Lieblingsbücher. Musste nächtelang lesen, meine Mutter drohte mir schon, den Strom in meinem Zimmer abzustellen. Für alle Kinder, die spannende, fantasievolle Abenteuer lieben, in denen verschiedenen Tiere tolle Rollen spielen.
Ich vergebe 5 Sterne.
Gerrit-René Walke (9 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Das Buch "Lionboy - Die Wahrheit" war ganz toll, weil es anschaulich beschrieben und die Sätze gut formuliert waren. Man konnte sich genau vorstellen, wo Charlie festsitzt und wie er sich fühlt. Das Hauptquartier des Syndikats z. B. war so genau und anschaulich beschrieben, dass man es sich genau vorstellen kann. Man konnte sich genau vorstellen wie jede Pflanze aussieht, wie die Menschen aussehen und natürlich wie die die Tiere aussehen. Ich finde das Buch hatte ein besonderes Etwas, weil Charlie den Leoparden wieder traf, von dem er Katz lernte. Außerdem fand ich es gut, dass die Person (Rafi) die Charlie so sehr hasst plötzlich mit ihm verwandt ist. Das Buch birgt sowieso große Geheimnisse um Charlies Familie.
Ich vergebe 5 Sterne und denke es ist ab 10 Jahren lesbar.
Lena Wübbeke (12 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Charlie und sein Vater Aneba werden im Syndikat festgehalten aber sie können sich befreien und alle anderen im Syndikat auch, dabei helfen ihnen natürlich die Löwen.
Das Buch hat mir gefallen weil Charlie seinen Leoparden trifft, von dem er Katz gelernt hat. Das Buch ist so unterhaltsam wie die ersten beiden Bände.
Arnfried Mehne (12 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer