Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Liquidator von Mulligan, Andy, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Abenteuer, Spannung

Liquidator

Mulligan, Andy

Übersetzung: Gutzschhahn, Uwe-Michael

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Rowohlt

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783499217241

Inhalt

LIQUIDATOR heißt der brandneue, beliebte Energydrink für Sieger! Er schmeckt fantastisch, alle trinken ihn – er macht praktisch süchtig. Aber keine Sorge: Der Getränkekonzern hat die Zutaten schließlich an ein paar armen Kindern in Afrika getestet. Dass eines davon gerade an den Folgen stirbt, muss ja keiner wissen. Es DARF keiner wissen! Und als Vicky, Katkat, Ben und ein paar andere bei ihrem Schulpraktikum zufällig auf diese furchtbare Wahrheit stoßen, ist der Konzern fest entschlossen, auch sie aus dem Weg zu schaffen. Doch Vicky und ihre Freunde besitzen mehr Siegerqualitäten, als LIQUIDATOR verspricht.

Bewertung

Der neue Energydrink „Liquidator“ ist einfach der Hammer. Er schmeckt super, macht total süchtig und lässt einen, so verspricht es die Werbung, automatisch zum Siegertypen werden. Und das Beste: Er ist gesundheitlich vollkommen unbedenklich, schließlich hat der Getränkekonzern die Zutaten an ein paar armen Kindern in Afrika ausgetestet, um den besten Mix herauszufinden – das eines der Kinder gerade an den Folgen dieser Experimente stirbt, muss ja keiner wissen. Es DARF keiner wissen, um das Image des Konzerns nicht zu gefährden.

Als acht Jugendliche während ihres Schulpraktikums aber zufällig auf all diese Informationen stoßen, schweben sie schneller in höchster Gefahr, als sie es sich jemals hätten denken können…

 

Das Cover des Buches ist nicht sehr aussagekräftig, was aber durch den sehr neugierig machenden Klappentext allemal wettgemacht wird. Man muss sich erst einmal auf das Buch einlassen, dann wird es einen aber auch nicht mehr loslassen.

Der Einstieg ist mir etwas schwergefallen, aber nach den ersten zwei bis drei Kapiteln hatte mich das Buch in seinen Bann gezogen. Es wird auf eine sehr interessante Weise erzählt, da die verschiedenen Jugendlichen jeweils abwechselnd in ihren eigenen Kapiteln die Geschichte fortführen oder erzählen, was gerade bei ihnen passiert. Daran muss man sich zwar erst einmal gewöhnen, aber gerade deswegen fällt es einem dann auch schwer, das Buch wieder wegzulegen.

Ich finde aber, dass man unter den vielen Jugendlichen Vicky als Protagonistin bezeichnen könnte, da die Initiative von ihr ausgeht und sie auch die meisten Redeanteile hat. Man könnte die Geschichte auch durchaus als Mahnung verstehen, da es ja auch in der Realität häufig so ist, dass man sich nie so ganz sicher sein kann, was für Inhaltsstoffe jetzt wo drin sind und was sie bewirken – man sollte also immer so aufmerksam sein wie die jungen Helden dieses Buches!

 

Andy Mulligan schafft es, die Spannung die ganze Geschichte über aufrechtzuerhalten, da man sich bis zu den letzten Seiten nie sicher sein kann, was als nächstes passiert.

„Liquidator“ ist ein actiongeladener Thriller für Leser ab dreizehn Jahren, der sich auf jeden Fall 5 Sterne verdient. Absolut empfehlenswert!

 

Raphael Mergehenn (13) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Spannung