Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Lottery Boy von Byrne, Michael, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer, Freundschaft, Spannung

Lottery Boy

Sechs Richtige. Zwei Freunde. Eine Chance.

Byrne, Michael

Übersetzung: Münch, Bettina

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: cbt

Empfohlen ab: 11 Jahre

ISBN: 9783570163818

Inhalt

Der 12-jährige Waisenjunge Bully lebt mit seinem Hund Jack in den Straßen Londons. Eines Tages findet er in der letzten Geburtstagskarte, die er von seiner Mutter bekommen hat, einen Lottoschein. Volltreffer: Er hat den Jackpot geknackt! Doch ihm bleiben nur wenige Tage, um seinen Gewinn einzulösen. Und da er unter sechzehn ist, muss er auch noch jemanden finden, dem er diese Aufgabe anvertrauen kann. Die Zeit rennt und Freunde sind rar. Bald schon hat sich eine ganze Bande geldgieriger Krimineller an seine Fersen geheftet. Ein abenteuerlicher Wettlauf um Leben, Tod – und um ein Zuhause beginnt.

Bewertung

Seitdem seine Mutter vor sechs Monaten gestorben ist, hat sich für den 12-jährigen Bully alles geändert, denn sein Vater behandelt ihn schlecht und will Jack, seinen Hund, auf die Straße setzen. Also beschließt Bully von zu Hause abzuhauen und beginnt auf der Straße ein neues Leben.

Eines Tages jedoch findet er in der Geburtstagskarte seiner Mutter einen Lottoschein, der den Jackpot geknackt hat, aber er muss nach Watford, einer Stadt nördlich von London, gelangen, um den Gewinn einzukassieren. Die Frist, um den Gewinn abzuholen, endet in fünf Tagen, er hat kein Geld für einen Zug und ist auch noch unter 16, also kann er den Gewinn ohne einen Erwachsenen nicht einnehmen. Außerdem gibt es einige Leute, die nicht von dem Schein erfahren sollten, und diese bekommen die Nachricht trotzdem zu Ohren und eine wilde Verfolgungsjagd beginnt. Wird er es wohl schaffen, an das Geld zu gelangen?

 

In diesem Roman geht es um die tiefe Freundschaft zwischen einem Hund und einem Kind. Das Buch ist nicht so schnell gelesen wie ein Fantasy-Roman, denn man muss mehr denken, und es ist eine etwas traurige Geschichte mit einem völlig unerwarteten Ende.

Es geschehen viele Dinge, die ich mir am Anfang anders vorgestellt hätte: Ich bin an Bücher gewöhnt, in denen der Held am Schluss das bekommt, was er die ganze Zeit erreichen wollte, deshalb hat mich dieses Buch besonders überrascht, denn hier kommt es alles anders. Das zeigt schon, dass der Autor sich etwas ältere Leser erwartet, und das Buch ist schließlich auch ab 12 Jahren empfohlen.

Die Kapitel haben keine Überschrift, sondern geben immer nur die Zeit an, die noch geblieben ist, um den Lottoschein abzulösen. Das verleiht einem das Gefühl, dass man die ganze Zeit rennen muss. Meine Lieblingsperson ist Bully, denn er gibt im ganzen Buch nie auf und ist unermüdlich auf dem Weg nach Watford.

 

Dieses besondere Buch bekommt von mir 5 Sterne und eine volle Leseempfehlung für Kinder ab zwölf Jahren oder auch etwas älter.

 

Matteo Schmidt (11) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Freundschaft, Spannung