Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Lulea und die Schule der schwindenden Magie von Montforts, Felizitas, Kinderbücher, Kinderliteratur, Märchen & Fantasie

Lulea und die Schule der schwindenden Magie

Montforts, Felizitas

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: fhl Verlag

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783942025393

Inhalt

Seit ihrem neunten Geburtstag hat sich viel verändert für die kleine Hexe Lulea aus dem Wunschelwald: Sie darf nun auf ihrem Besen Kalax fliegen, ihre zwei Vertrauten Klecks und Schru Schru stehen ihr stets mit Rat und Tat zur Seite und ihre Mutter weiht sie in die Geheimnisse des Zauberns ein. Doch als sie eines Tages zum Unterricht in ihr Baumstammhaus kommt, findet sie es verlassen vor: Mutter und Großmutter sind verschwunden, die Wohnung verwüstet und auch der Schutzzauber, der ihr Zuhause einst umgab, ist aufgehoben. Verzweifelt sucht Lulea nach einem Hinweis, was hier vorgefallen ist: Wer ist in das Baustammhaus eingedrungen? Warum ist ihr behütetes Zuhause zerstört? Und wo ist ihre Familie jetzt?
Schließlich macht sich Lulea auf die Suche. Dazu begibt sie sich auf eine weite Reise, die sie aus dem Wunschelwald in die Welt der Menschen und schließlich in ein altes Schloss führt - die "Schule der schwindenden Magie".

Bewertung

"Lulea und die Schule der schwindenden Magie" ist eine witzige Fantasygeschichte für Kinder ab 6 Jahren. Es ist die Fortsetzung von Lulea und ihre Vertrauten. Die kleine Hexe Lulea hat an ihrem 9. Geburtstag ihren eigenen magischen Besen Kalax bekommen. Hierzu musste sie zunächst tierische Vertraute, den Kauz Schru Schru und den Kater Klecks finden. Das 1. Buch endete damit, dass ihr böser Vater Magnar sie gefunden hat. Im 2. Band werden ihre Mutter und ihre Großmutter von Magnar entführt. Daraufhin muss Lulea bei ihrer Tante Marbella und ihrer Cousine Isabella leben. Weil es Lulea dort gar nicht gefällt und um ihre Mutter und Großmutter zu suchen, flieht sie gemeinsam mit ihren Vertrauten aber von dort. Nach einer langen und gefährlichen Reise findet Lulea die Schule der schwindenden Magie.
Das Buch ist in kurzen Sätzen, mit viel wörtlicher Rede und in sehr großer Schrift geschrieben. Es ist von Anfang sehr spannend und sehr witzig. Besonders gefallen mir die Streitereien der beiden Vertrauten untereinander. Toll finde ich, dass Lulea nicht immer nur nett ist, sondern eben auch zickig, blöd und schwierig (wie alle normalen Mädchen). Das Buch ist sehr gut verständlich und einfach geschrieben. Es hat 242 Seiten mit einigen schönen Bildern und ist in übersichtliche Kapitel unterteilt. Die veränderte Umschlagsgestaltung gefällt mir noch besser als beim letzten Mal (Lydia Pollakowski). Ich vergebe für das Buch 5 Sterne, weil es eine spannende und sehr witzige Geschichte ist. Der 2. Band ist noch besser als der 1. Die Geschichte ist so spannend, interessant und gut, dass sie sicherlich auch für ältere Kinder toll ist. Dieses Buch muss man lesen, ich kann die Fortsetzung kaum erwarten und freue mich auf neue Geschichten aus dem Wunschelwald.
Emily Törner (9 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Märchen & Fantasie