Jugendbücher  >  Fantasy
Lycana von Schweikert, Ulrike, Jugendbücher, Fantasy, Fantasy

Lycana

Die Erben der Nacht, Bd. 2

Schweikert, Ulrike

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2008

Verlag: cbt

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783570304792

Inhalt

Ende des 19. Jahrhunderts ist die Macht der letzten Vampir-Clans in Europa am Schwinden. Um das Überleben ihrer Gattung zu sichern, beschließen die Altehrwürdigen, ihre Nachkommen fortan gemeinsam auszubilden. Beim irischen Clan der Lycana sollen die jungen Vampire die Magie des Gestaltwandelns erlernen. Doch bei ihrer Ankunft an der wilden Küste Irlands geraten die Erben der Nacht in eine jahrhundertealte blutige Fehde – den Krieg zwischen Vampiren und Werwölfen.

Bewertung

Die jungen Erben sämtlicher Vampir Clans kommen bei den Lycana in Irland zu einem neuen Akademiejahr zusammen um sich die Fähigkeiten der Iren anzueignen. Doch schon bald wird die Freude der jungen Vampire durch fremde Vampire getrübt, die versuchen in die Burg der Lycana einzudringen. Franz Leopold, Ivy, Alisa und Luciano stellen Nachforschungen an. Sie kommen allerdings nicht sehr weit da alle Erben in Sicherheit gebracht werden. Zudem gibt es Schwierigkeiten mit den Werwölfen, es geht um die Seele Irlands. Die vier Freunde versuchen Licht ins Dunkel zu bringen und Ivy von den Lycana und Franz Leopold kommen sich immer näher. Doch Ivy hat Geheimnisse vor ihren Freunden. Am Schluss kommt es zu einem Gefecht zwischen den Werwölfen und den Vampiren, das die Lycana und die jungen Erben jedoch für sich entscheiden können. Die Seele Irlands wird einer jungen Druidin anvertraut. Und fürs Erste scheint alles wieder seinen normalen Lauf zu nehmen.
Mir hat "Lycana" sehr gut gefallen, auch das es nicht immer aus der Sicht der gleichen Personen erzählt wurde. Das hat mehr Spannung in das Buch gebracht. Super fand ich auch, dass am Schluss immer noch eine Sache offen war und man sich so umso mehr auf eine Fortsetzung freuen kann. Ein bisschen schade fand ich, wie es zwischen Franz Leopold und Ivy ausgegangen ist, aber vielleicht ändert es sich ja doch noch. Ich vergebe 4,5 Sterne für dieses Buch und denke es ist ab 12 Jahren geeignet.
Corinna Bögl (14 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy