Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Magic Park von Sutherland, Kari / Sutherland, Tui, T., Kinderbücher, Reihen & Serien, Märchen & Fantasie

Magic Park

Ein Drache mit schlechtem Gewissen, Bd. 2

Sutherland, Kari , Sutherland, Tui, T.

Übersetzung: Mannchen, Nadine

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Loewe

Empfohlen ab: 11 Jahre

ISBN: 9783785578308

Inhalt

Langeweile ist nicht mehr Logans Problem. Dafür hat er eine lange Liste an Fragen:

  1. Was ist mit der goldenen Gans passiert?
  2. Warum hat einer der Drachen ein schlechtes Gewissen?
  3. Wer hat die Überwachungskameras sabotiert?
  4. Will jemand der Menagerie absichtlich Schaden zufügen?
  5. Wo ist Mom?

Und das sind nur die lebenswichtigen. Da weiß man ja gar nicht, wo man anfangen soll.

Bewertung

Nachdem die Gans, die goldene Eier legte, ermordet wurde (Band 1.), weiß keiner, wie es in der Menagerie weiter gehen soll. Die Beamten der FABA (Fabeltierartenschutz) durchsuchen alles, doch als sie beim Drachengehege ankommen, finden sie endlich eine Spur. Einer der Drachen hat nämlich Fleisch an den Zähnen, sein Sicherheitschip funktioniert nicht und seine Fußfessel ist kaputt, deshalb ist er für die FABA-Beamten schuldig. Für Blue, Logan und Zoe ist der Fall aber noch längst nicht klar, denn der Drache behauptet, dass er es nicht gewesen ist, und sie glauben ihm. Seine Unschuld zu beweisen wird sehr schwer.

 

Auf den zweiten Band von Magic Park zu warten hat sich gelohnt, denn dieses Buch ist vielleicht sogar noch schöner als sein Vorgänger. Hier kommen außergewöhnlich komische Tiere vor, z.B. ein Qilin, d.h. eine Art Einhorn mit dem Horn, der nach hinten steht, der sogar spüren kann, ob sich andere Wesen schuldig fühlen oder nicht (sein Horn wechselt die Farbe, man sieht ihn auch auf dem Coverbild). Außerdem fand ich einen gewissen Ameisenlöwen sehr interessant. Er ist ungefähr dreimal so groß wie eine Ameise, hat den Hinterkörper einer Ameise und den Kopf eines Löwes, und beschäftigt sich den ganzen Tag mit Kämpfen und mit Ameisen Fressen. Eine der schönsten Sachen dieses Buches ist, dass wirklich viele Fabelwesen vorkommen und es sind nicht nur dieselben, wie im ersten Band, sondern auch viele neue.

 

In dieser Geschichte geht es um das Leben eines Drachen und um Freundschaft. Dieses Buch ist sehr spannend, aber auch etwas beängstigend.  Manche Fragen werden beantwortet, aber viele bleiben offen, deshalb warte ich aufgeregt auf den dritten Band. Ich empfehle dieses Buch allen Kindern ab 10 Jahren, die aber schon den ersten Band dieser Serie gelesen haben, denn ansonsten versteht man die Geschichte nicht richtig. Ich vergebe diesem Buch fünf Sterne und hoffe, dass ich bald erfahre, wie es mit der Menagerie weiter geht.

 

Matteo Schmidt (10) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Märchen & Fantasie