Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Magnolia Steel - Hexendämmerung von Städing, Sabine, Kinderbücher, Kinderliteratur, Magie

Magnolia Steel - Hexendämmerung

Städing, Sabine

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Boje

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783414823267

Inhalt

Was tun, wenn man mit dreizehn Jahren urplötzlich erfährt, dass man eine Hexe ist? Magnolia fällt aus allen Wolken, als ihre Tante Linette sie in dieses Familiengeheimnis einweiht. Bisher hatte sie sich immer für ein durchschnittliches Mädchen gehalten. Doch nun gerät ihre Welt plötzlich ins Wanken. Der unheimliche Graf Raptus, ein dunkler Magier, bedroht Rauschwald und trachtet ihr nach dem Leben. Höchste Zeit also, dass Magnolia in das Hexenhandwerk eingeführt wird, denn um den Grafen zu besiegen, wird jede Hexe gebraucht ...

Bewertung

"Hexendämmerung" ist eine Fantasy-Geschichte für Kinder ab 11 Jahren. Die 13-jährige Magnolia Steel wird von ihrer Mutter zur unbekannten Tante Linette gebracht, während ihre Mutter nach New York zieht. In Linettes Haus geschehen merkwürdige Dinge, z. B. wird das Haus wie von Geisterhand geputzt oder der Kobold Jepe taucht unverhofft auf. Eines Tages erscheinen Zwerge und Tante Linette und ihr Zwergenfreund Jocko offenbaren Magnolia, dass ihre Tante und sie selbst Hexen sind. Außerdem wird Magnolia damit konfrontiert, dass der unheimliche Graf Raptus sie entführen will, weil er ein gieriger Blutsauger ist, der Kobolde, Hexen, Menschen, Zwerge und Elfen in Zombies verwandelt. Zunächst ist Magnolie sehr geschockt, es gibt keine Hexen und sie selbst ist auch keine! Aber dann wird sie in der Hexenkunst unterrichtet und sie findet Gefallen an der Hexerei. Magnolia besteht die schwierigen Prüfungen des Hexenrates. Es wird festgestellt, dass sie teilweise eine Banshee (Todesfee) und zum anderen Teil eine Wetterhexe ist. Sie findet neue Freunde wie Jörna, die gleichaltrige Kaminhexe sowie das Zwergenmädchen Una. Doch Graf Raptus wird stärker, er holt sich Menschen aus dem benachbarten Dorf und verwandelt sie in Zombies. Das Blut der Menschen macht ihn mächtiger. Tante Linette ist sehr besorgt, wird der Graf ihre Nichte entführen oder können sie den Graf besiegen?
Das Buch ist packend geschrieben und sehr spannend. Die Personen auf der "guten Seite" schließt man direkt ins Herz und die "Bösen" sind richtig fies. Es gibt vor jedem Kapital eine kleine Schwarz-Weiß-Zeichnung und das tolle Titelbild, alles wurde von Gisela Kullowatz gezeichnet. Das Buch ist an jeder Stelle gut geschrieben, die 330 Seiten sind in kürzere Kapital unterteilt. Die Schrift ist etwas größer. Alles in allem ist das Buch sehr gut, es muss einfach jeder lesen. Ich hoffe, dass es eine Fortsetzung gibt. Ich würde es jedem weiter empfehlen, daher vergebe ich 5 Sterne.
Emily Törner (10 Jahre)

Themen: Magie