Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Maxie und ein Hund mit Herzklopfen von Luhn, Usch, Kinderbücher, Kinderliteratur, Alltag & Familie

Maxie und ein Hund mit Herzklopfen

Luhn, Usch

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Ravensburger

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783473368501

Inhalt

Maxie hat Sommerferien, aber an Ausschlafen ist nicht zu denken. Eine Kuh in Not, zwei Hamster mit Bauchweh und ein musikalischer Dalmatinermischling halten Familie Buntschuh auf Trab. Und dann sorgt auch noch Maxies beste Freundin Paula für jede Menge Wirbel. Die behauptet doch tatsächlich, Maxies Mutter wäre verliebt! Ausgerechnet in Herrn Pfeffer, Maxies Musiklehrer!

Bewertung

Im 2. Maxie-Band bekommt Maxie Besuch von ihrer besten Freundin Paula, die weit weg wohnt. Paula bemerkt, dass etwas mit Maxies Mutter und dem Vater des Nachbarsjungen nicht stimmt. Sie tippt darauf, dass die beiden verliebt sind. Um mehr über diesen Verdacht herauszufinden, unternehmen sie viele geheime Aktionen.
Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weil die Autorin viele gute Ideen hat und mir ihr Schreibstil gefällt. Sie schreibt mit viel wörtlicher Rede, so dass man sich die Geschichte richtig gut vorstellen kann. Dieser Band gefällt mir noch besser als der Erste, da er spannender ist. Dafür war der 1. Band lustiger. Jedes Kapitel beginnt mit einer kleinen schwarz-weiß-Zeichnung statt einer Überschrift, die zeigt, warum es in diesem Kapitel geht. Außerdem gibt es in jedem Kapitel jeweils eine tolle ganzseitige s/w-Zeichnung, die die Geschichte super darstellt. Wie im ersten Band ist die Schrift recht groß, hat einen großen Zeilenabstand und die Sätze sind einfach geschrieben, so dass das Buch sehr gut lesbar ist. Schrift und Schreibstil passen zwar schon ab 8 Jahren, aber der Inhalt ist eher für etwas Ältere geeignet. Auch wenn es teilweise um Liebe geht, könnte das Buch Jungs genauso gut gefallen wie Mädchen. Ich vergebe 5 Sterne.
Solène Mouzon (10) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Alltag & Familie