Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Mein Lotta-Leben von Pantermüller, Alice, Kinderbücher, Reihen & Serien, Humor

Mein Lotta-Leben

Wie belämmert ist das denn?

Pantermüller, Alice / Kohl, Daniela

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Arena

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783401067711

Inhalt

Berenike von Bödeckers neue Mädchenbande heißt „Die Lämmer-Girls“. Oder so ähnlich. Dass Lotta und Cheyenne nicht dazugehören, ist kein bisschen schlimm. Die zwei machen einfach ihre eigene Bande auf: die wilden Kaninchen. Aber so ein Bandenleben ist ganz schön anstrengend. Und gefährlich ist es auch. Insbesondere, wenn man ein Mitglied hat, das blockflötisch so unbegabt ist wie Lotta Petermann.

Bewertung

In dem zweiten Buch von "Mein Lotta-Leben" gibt es in Lottas Klasse eine Mädchenbande, die Glamour-Girls. Lotta und ihre beste Freundin Chayenne mögen diese „Lämmer-Girls " (so nennen sie die Mädchen) nicht. Also gründen sie einen eigenen Club, die wilden Kaninchen. Paul kommt auch noch zu den wilden Kaninchen und Pauls Baumhaus wird ihr Bandenquartier. Die drei machen es sich zur Aufgabe viel über die „Lämmer-Girls" herauszufinden. Sie belauschen und beobachten die „Lämmer-Girls".
Lotta hat leider immer noch kein richtiges Haustier - außer Hester, der Schildkröte. Aber sie kümmert sich um den Papagei Hannibal, denn die Besitzerin Frau Segebrecht liegt im Krankenhaus. Lotta versucht Hannibal das Sprechen beizubringen.
Wie auch im ersten Buch passieren Lotta immer wieder komische Dinge, wenn sie auf ihrer indischen Blockflöte spielt. Doch leider kann sie nicht bestimmen, was dann so alles passiert.
Das Buch ist, wie das erste Lotta-Buch, wie ein Tagebuch geschrieben mit vielen lustigen Zeichnungen auf jeder Seite. Das Buch hat 158 Seiten, die ich schnell gelesen habe. Ich finde das Buch lustig und schön und vergebe 4 Sterne.
Isabelle H. (10) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Humor