Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Mein Name ist Stilton, Geronimo Stilton von Stilton, Geronimo, Kinderbücher, Reihen & Serien, Abenteuer

Mein Name ist Stilton, Geronimo Stilton

Stilton, Geronimo

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Rowohlt

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783499216367

Inhalt

Gestatten: Geronimo Stilton! Geronimo Stilton ist keine Maus wie jede andere. Er ist Verleger und Inhaber der legendären Stilton Verlagsgesellschaft. Sein Leben ist bunt wie eine Tüte voller Konfetti, denn als Reporter sieht man die halbe Welt und lernt Mäuse aller Art kennen. Dass Geronimo ganz nebenbei auch dem ein oder anderen Geheimnis auf die Spur kommt, gehört einfach zur Ehre eines findigen Mäuse-Reporters von Format. Band 1: Mein Name ist Stilton, Geronimo Stilton Geronimo, bisher ausgesprochen ordnungsliebend, bekommt eine neue Assistentin. Sie ist schrill, frech und fetzig und mischt den ganzen Laden auf. Aus Geronimo wird mit einem Mal ein cooler Typ in Jeans und Sonnenbrille, der Silvester – warum auch nicht – gern mal am Nordpol verbringt.

Bewertung

Der Mäuserich Geronimo Stilton ist Veleger der neuen Nager-Nachrichten. Bei seiner Suche nach einer neuen Sekretärin landet er einen Volltreffer: Pinky Pick. Sie bringt Gernonimos Leben ziemlich durcheinander. Aber Ende gut alles gut.
Mir gefällt die Geschichte sehr gut, weil sie so witzig erzählt wird und auch total kunterbunt ist. Es macht wahnsinnig viel Spaß, darin zu lesen. Auch die Umschlaggestaltung ist toll. 5 Sterne.
Leonard Seine (9) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de



Geronimo Stilton ist eine Maus, die in dem Ort Mausilia bei einer Zeitung arbeitet, den "Neuen Nager Nachrichten"! Weil er soviel Arbeit hat, sucht er sich eine Assistentin, Pinky Pick, eine vierzehnjährige Mäusin. Die ist ganz schön frech, sie erpresst ihren Chef, zu einer anderen Zeitung zu wechseln und dieser Zeitung ein seltenes Interview mit einem Rockstar zu verkaufen, wenn G.Stilton ihr nicht neue Klamotten und Modeschmuck und Spielsachen kauft, also einfach alles. G.Stilton macht mit, denn die andere Zeitung ist seine größte Konkurrenz.
Zu seinem Geburtstag hat Pinky noch einige Überraschungen mehr auf Lager und treibt es immer bunter... Wie die Geschichte weitergeht und ob Geronimo sich alles gefallen läßt, solltet ihr unbedingt selber lesen!
Das Buch Geronimo Stilton hat sehr viele Bilder und große Schrift, so dass die 116 Seiten eigentlich schnell gelesen sind. Das Besondere an diesem Buch ist seine Schrift, viele Wörter sind bunt und die gedruckte Schrift verdeutlicht das, was das Wort meint, z.B. wenn da steht "größer" und "noch größer" dann werden diese Wörter ebenfalls immer größer geschrieben. Oder wenn da steht, die Autos fahren "schnell", dann haben die Buchstaben Bewegungsstreifen. Wenn von Pinky Pick die Rede ist, ist die Schrift Pink und bei dem Wort "Pfoten" sind da 6 Pfoten abgedruckt mit den Buchstaben darin. Deshalb macht es viel Spaß, das Buch zu lesen.
Von seiner Aufmachung her sieht es nicht so "wertvoll" aus, wie manches andere Buch, es wirkt eher wie ein Comic im kleineren Format. Der erste Teil ist auch nicht so teuer, die anderen Bände kosten dann aber doch einiges mehr!
Ich fand die Geschichte aber sehr lustig und vergebe für den Spaß gute 4 Sterne!
Ole R. (9) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer