Junge Literatur  >  Aus dem Leben
Mission possible von Väthröder SJ, Klaus (Hrsg.) / Krings, Dorothee, Junge Literatur, Aus dem Leben, Biografie , Dokumentation, Ferne Länder, Wissen

Mission possible

Als Freiwillige ein Jahr die Welt verbessern

Väthröder SJ, Klaus (Hrsg.) , Krings, Dorothee / Krebs, Andreas (Fotos)

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Herder

Empfohlen ab: Junge Erwachsene

ISBN: 9783451348334

Inhalt

25 Menschen sind mit dem Freiwilligendienst Jesuit Volunteers ein Jahr ins Ausland gereist und haben in Sozialprojekten rund um den Globus gelebt und gearbeitet. Sie haben Ausgrenzung und Benachteiligung miterlebt, aber auch menschliche Nähe und persönliches Glück erfahren. Wie verändert man sich durch ein solches Jahr, wird das nach außen sichtbar? Das Buch portraitiert die Freiwilligen in Interviews und Fotos kurz vor ihrer Abreise und kurz nach ihrer Rückkehr. Spannende Einblicke in Wünsche und Vorstellungen von Menschen, die etwas bewegen wollen.

Bewertung

 25 Freiwillige werden in diesem Buch portraitiert, die mit dem Freiwilligendienst Jesuit Volunteers ins Ausland gegangen sind, um ein Jahr lang in sozialen Projekt zu helfen. Die Freiwilligen wurden in viele unterschiedliche Länder auf dem Globus entsendet wie Rumänien, Bosnien, Argentinien, Mexiko, Indien oder Tanzania.

Den 25 Freiwilligen wurden vor ihrer Abreise einige Fragen gestellt wie zum Beispiel "Was bedeutet Glück für dich?" oder "Was sind deine Stärke?" und die selben Fragen haben sie dann nach ihrer Rückkehr aus ihren Projekten wieder beantworten müssen. So kann man als Leser die jeweilige Entwicklung der Freiwilligen verfolgen.

 

Mir hat es sehr gefallen, die Veränderung der Perspektiven der Freiwilligen auf die Welt nach diesem einen Jahr mitverfolgen zu können. Es war auch sehr spannend zu sehen, wie unterschiedlich die Freiwilligen mit ihren Erfahrungen umgehen und was sie aus diesem einen Jahr im Ausland mitnehmen. Die Altersspanne der Freiwilligen war auch sehr groß und reichte von jungen Abiturienten bis zu Rentnern. 

Was mir leider etwas gefehlt hat, waren die Informationen zu den einzelnen Projekten, in denen die Freiwilligen gearbeitet haben. In "Mission possible" geht es in erster Linie um die Entwicklung der Freiwilligen durch ein Jahr im Ausland. Manchmal hätte ich mir wirklich mehr Informationen zu den Projekten gewünscht, den Tagesabläufen der Freiwilligen, die Arbeit vor Ort, das fehlte leider etwas und konnte durch die Fragen, die den Freiwilligen vor und nach ihrem Jahr gestellt wurden, nicht eingefangen werden. 

 

Insgesamt vergebe ich 4 von 5 Sternen für ein bereicherndes Buch mit einem tollen Ansatz, die Entwicklung von Freiwilligen zu portaitieren, das ich gerne gelesen habe.

 

Lena Hansen (18) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Biografie , Dokumentation, Ferne Länder, Wissen