Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Mit 18 mein Sturz von Simsek, Mihrali, Jugendbücher, Aus dem Leben, Problemthemen

Mit 18 mein Sturz

Mein Leben im Gefängnis

Simsek, Mihrali

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: Arena

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783401064345

Inhalt

Wie sieht Alltag hinter Gittern aus? Welche Perspektiven bietet die Zukunft? Und wie lebt man mit dem Wissen, etwas nie wiedergutmachen zu können? Mit 18 Jahren wurde Mihrali Simsek* zu einer Freiheitsstrafe von 6 Jahren und 6 Monaten verurteilt. Weil er verhindern will, dass anderen Jugendlichen etwas Ähnliches passiert, erzählt er seine Geschichte – klar, direkt und schonungslos ehrlich.
*Name geändert

Bewertung

Mihrali Simsek sitzt im Gefängnis, besser gesagt in der Jugendvollzugsanstalt. Und das obwohl er erst 18 Jahre alt ist. Was ist alles schief gelaufen in seinem Leben? Darüber denkt Mihrali jeden Tag nach, jeden Tag der 6 Jahre und 6 Monate, die er hinter Gittern verbringen muss. Nun will er anderen Jugendlichen von seinem Leben, seinen Fehlern und seinen Erfahrungen erzählen, damit niemandem dasselbe widerfährt wie ihm. Denn nur er allein hat den ganzen Mist gebaut, wegen dem er jetzt sitzt. Er kann niemanden für seine Fehler verantwortlich machen und ist nun allein mit all seinen Schuldvorwürfen und Gewissensbissen.
Dieses Buch beschreibt nun sein Leben im Gefängnis, und was davor passierte. Besonders gefallen hat mir, dass der Schreibstil meist parataktisch ist, und ohne wörtliche Rede. Dadurch wirkt die Geschichte unverfälschter und persönlicher und das macht den Leser natürlich umso betroffener und schockierter. Mihrali erzählt wirklich ehrlich und schonungslos von seinem Leben und den Fehlern, die er begangen hat, und appelliert dabei indirekt an den Leser, diese Fehler nicht zu machen. Ganz toll war meiner Meinung nach auch der Einschub von Ausschnitten aus Mirahils Gedichten vor jedem Kapitel, denn in diesen spiegeln sich alle seine Gefühle wieder: Frustration, Verzweiflung, Vorwürfe, Trauer, aber auch Hoffnung. "Mit 18 mein Sturz" ist ein schockierender, berührender Roman, der – wie ich finde – sehr besonders ist. Warum? Weil er aus der Perspektive eines Jugendlichen geschrieben ist, der, nicht viel älter als ich und die anderen Leser, schon so viele Fehler gemacht hat, und der sich nun trotzdem nicht verkriecht, sondern sagt: Schaut her, Leute, macht es nicht so wie, ich, macht es anders. Fazit: Ein toller Roman, den ich jedem ab 15 Jahren empfehle. Ich vergebe 5 Sterne.
Julia Gurol (15 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Problemthemen