Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Monstrum House von Fraillon, Zana, Kinderbücher, Kinderliteratur, Spannung

Monstrum House

Haus des Grauens, Bd. 1

Fraillon, Zana

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Kosmos

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783440132036

Inhalt

Monstrum House – was für ein seltsamer Name für ein Internat. Angeblich die letzte Hoffnung für Kinder, die schon von mehreren Schulen geflogen sind. Jasper McPhee, 13 Jahre alt, ist ein solches Kind. In Monstrum House herrschen andere Regeln. Statt Mathe und Englisch steht Monsterkunde auf dem Stundenplan. Jasper ist mutig und unerschrocken – aber hat er auch das Zeug zum Monsterjäger ...?

Bewertung

Dieses Buch handelt von Jasper, einem Jungen, der schon von verschiedenen Schulen geflogen ist. Nun erhält er als letze Chance die Möglichkeit, seine Schullaufbahn im Internat "Monstrum House" fortzusetzen. Dort lernt er das Mädchen Saffy kennen und Felix, ebenfalls ein Klassenkamerad. Anstelle der normalen Schulfächer, wie Mathe, Deutsch und Englisch stehen im Monstrum House Monsterkunde, Hilfsgeräte und Nützliche Tricks auf dem Stundenplan. Dies war Jasper vorher nicht bekannt, er dachte bloß, er kommt auf eine Militärschule um Zucht und Ordnung zu lernen. Zunächst ist Jasper sehr ängstlich, doch schon bald gewöhnt er sich an die ungewöhnlichen Fächer. Er übt dressierte Monster einzufangen, damit er für den Ernstfall gewappnet ist, der sicherlich auch noch kommt. Und dann ist da noch Saffy, die aus dem Internat abhauen will...
Das Buch hat 191 Seiten, die Schrift und die Zeilenabstände sind relativ groß. Es gibt zu jedem Kapitel ungefähr eine schwarz-weiße Illustration, die z.B. verschiedene Monster zeigt. Die Bilder sind ein wenig gruselig, aber auch witzig. Obwohl es ein "Monsterbuch" ist, fand ich es nicht gruselig, sondern habe es gerne und recht schnell gelesen.
Der Bucheinband ist sehr auffällig, dunkelblau, mit neongrüner Schrift und einem extrem böse aussehendem Monster. Der Autor, Z. Fraillon, hatte scheinbar großen Spaß am erfinden der Monster, denn sie tragen so lustige Namen, wie "Keulenheuler", "Knaddelgeller" oder "Suckelschmätzer"!
Dieses Buch ist Teil 1 einer neuen Reihe und nun bin ich schon neugierig wie es weitergeht. Ich würde sagen, dieses Buch kann gut ab 9 Jahren gelesen werden, egal ob Junge oder Mädchen. Ich fand die Geschichte war mal etwas anderes und gebe ihm 4 Sterne.
Ian R. (11) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung