Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Munkeln im Dunkeln von Kulot, Daniela, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Alltag & Familie, Kindliche Gefühlswelt

Munkeln im Dunkeln

Kulot, Daniela

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Thienemann

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783522458252

Inhalt

Juhu! Hermine Hase und Ringo Regenwurm übernachten heute bei Baldo Bär. Denn das ist noch viel schöner als allein daheim. Und zusammen ist es auch nur halb so schlimm, wenn sich einer im Dunkeln ein bisschen gruselt ...

Bewertung

Die sprichwörtliche Feststellung, dass im Dunkeln gut Munkeln sei, verbindet sich mit der Vorstellung des Erzählens im Geheimen und des sich dabei einstellenden wohligen, mitunter leicht schaurigen, Gemeinschaftsgefühls – an eine solche Situation erinnern sich alle, die in der Kindheit erstmals woanders übernachteten. In der fremden Umgebung fehlt die Sicherheit des Gewohnten, es gibt andere Rituale, Geräusche, Gerüche und so mancher nächtliche Schatten wirkt beängstigend. Werden derartige Erlebnisse mit Freunden geteilt und gemeistert, schweißt das zusammen und macht stark.

Dieser Thematik widmet sich das von Daniela Kulot in ihrem unnachahmlichen Stil liebevoll erzählte und gezeichnete Bilderbuch, in dem Hermine Hase und Ringo Regenwurm erstmals bei Baldo Bär übernachten dürfen. Auf dem Titelbild, welches die besagte Munkel-Atmosphäre treffend einfängt, sitzt das niedliche Freunde-Trio -jeder sein Lieblingskuscheltier als Sinnbild der Verbindung mit dem eigenen Zuhause festhaltend - im Dunkeln einträchtig unter einer Bettdecke zusammen und scheint sich im spärlichen Taschenlampenlicht, welches ihre Silhouetten in riesigen Schatten an die Wand wirft, geheime und spannende Dinge erzählen zu haben.

Die Spannung und Vorfreude der Kinder ist groß, als Mama Hase und Papa Regenwurm, selbst ein bisschen besorgt und aufgeregt, ihren Nachwuchs samt Blumentopf-Gastgeschenk bei Familie Bär abliefern. Der Abend verläuft, wie solche Abende meistens verlaufen: leckeres Abendessen, Spielen ohne Ende, Gespenster-Verkleidung, gemeinsames Zähneputzen, Kissenschlacht, Vorlesestunde, Im-Dunkeln-Flüstern, der Moment, als das erste Schatten-Gespenst erscheint … Der Spannungsaufbau und die erleichternde Auflösung der Grusel-Atmosphäre wird in Wort und Bild kindgerecht, humorvoll und ausgesprochen liebenswert umgesetzt. Es ist der Blumentopf, das Gastgeschenk, welches sich als Quelle der Verängstigung herausstellt.

Die detailreichen Bildszenerien laden zum Entdecken und Weiterspinnen ein. Ein schönes warmherziges Bilderbuch zum Vorlesen, Immer-wieder- Lesen, Betrachten, Genießen, Kuscheln und Im-Dunkeln-Munkeln.

 

Hanna Nebe-Rector (Malkastl.de) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Alltag & Familie, Kindliche Gefühlswelt