Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Mysterium von Sedgwick, Julian, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer

Mysterium

Der schwarze Drache

Sedgwick, Julian

Übersetzung: Ahrens, Henning

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Aladin

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783848920372

Inhalt

Geboren und aufgewachsen in der geheimnisvollen Zirkuswelt des MYSTERIUM kennt sich Danny mit Kartentricks, Hypnose und Entfesslungsnummern aus. Das Leben ist ein Zaubertrick.
Doch als seine chinesische Mutter und sein britischer Vater bei einem rätselhaften Brand in ihrem Zirkuswagen ums Leben kommen, bricht für Danny eine Welt zusammen. Er zieht zu seiner Tante Laura, aber auch dort kommt er nicht zur Ruhe. Nachdem eine Explosion seine Schule erschüttert, nimmt die Journalistin Laura ihren Neffen auf eine Recherchereise über die Triaden nach Hongkong mit. Und dort geschieht das Unfassbare. Laura verschwindet spurlos und Danny steht vor der Herausforderung seines Lebens.

Bewertung

Im Buch "Mysterium" geht es um den Jungen Danny Woo und seine Tante Laura. Danny ist Waise. Seine Eltern waren Zirkusartisten, die bei einem Brand ums Leben gekommen sind. Seit dem kümmert sich seine Tante Laura um ihn. Obwohl Laura sehr nett ist, hat Danny den Tod seiner Eltern nicht verwunden.

Dannys Mutter kommt aus Hong Kong (China), deshalb freut sich Danny, als seine Tante ihn auf eine Reise nach Hong Kong mitnimmt. Tante Laura ist Journalistin; sie arbeitet gerade an einer Story zum "Schwarzen Drachen", einer chinesischen Triade, einer höchst brutalen Verbrecherbande. In Hong Kong treffen Danny und Laura auf einen Zirkusfreund, Major Zamora.

In Hong Kong angekommen, überschlagen sich die Ereignisse: Sie werden verfolgt und Laura wird entführt. Die Polizei steckt offenbar mit den Verbrechern unter einer Decke, sie wissen nicht mehr, wem sie vertrauen können. Danny und Major Zamora versuchen Laura auf eigene Faust zu finden und zu befreien.

 

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist extrem spannend - eine spannende Szene nach der anderen wird beschrieben. Es ist nicht vorhersehbar, was passiert und mit immer neuen überraschenden Wendungen. Es enthält aber auch sehr brutale Szenen (Kung-Fu-Tritte, Danny hat Angst, dass seiner Tante der Finger mit dem Bolzenschneider abgeschnitten wird...).

Allerdings ist das Buch nicht einfach zu lesen. Es umfasst 313 Seiten (ohne Bilder) und diese sind einem äußerst anspruchsvollen Stil geschrieben. Das Buch enthält viele schwierige Wörter, viele chinesische und spanische Fremdwörter, die zum Teil im Glossar am Buchende erläutert werden. Vor allem aber ist das Buch mit anspruchsvollen Redewendungen und Anspielungen geschrieben und deshalb schwer zu lesen. Deshalb ist die Frage, ob die Altersangabe "ab 10 Jahre" zutrifft, denn der Stil ist für einen 10-Jährigen fast zu anspruchsvoll.

 

Alles in allem ist das Buch aber super und sehr zu empfehlen! Vor allem für Kinder, die spannende Krimigeschichten lieben!

 

Leonard Rein (10) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer