Kinderbücher  >  Vorlesen
Nainai erzählt ... von Reinhold, Laura / Xiang, Li, Kinderbücher, Vorlesen, Ferne Länder, Märchen & Fantasie

Nainai erzählt ...

Chinesische Märchen

Reinhold, Laura , Xiang, Li / Jian, Wang

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Drachenhaus Verlag

Empfohlen ab: 6 Jahre

ISBN: 9783943314182

Inhalt

Armut und Hunger, Reichtum und Gier, Freund- und Feindschaft und v.a. das Handeln auf dem Markt prägten seit jeher das Leben der chinesischen Gesellschaft. Neben den Problemen der einfachen Bevölkerung, die sich meist um das unmittelbare Überleben drehten, gab es auch solche, mit denen der Kaiser zu kämpfen hatte (wie könnte er sein Gold vermehren?) oder die die vom Alltag abgeschotteten Klosterschulen beschäftigten (wer war schlauer, die Mönche im Norden oder die im Süden?). Diese Volksmärchen – auf Deutsch und auf Chinesisch erzählt und wunderschön illustriert – bieten interessante Einblicke in die chinesische Gesellschaft, wie sie war – und wie sie teilweise auch immer noch ist …

Bewertung

Dieses Buch ist dünn und enthält 10 chinesische Märchen. Auf der linken Seite steht der deutsche Text, rechts der chinesische. Es ist cool, sich die chinesischen Schriftzeichen anzuschauen.  Das Märchen ist in roter Schrift geschrieben, der Text dann in schwarz. Das sieht hübsch aus. Außerdem hat jedes Märchen 1-2 schwarz weiß Zeichnungen, die gut dazu passen.

 

Ich finde das Büchlein sehr schön. Die Märchen sind ganz anders, als zum Beispiel die von den Gebrüdern Grimm. Sie haben auch nicht immer ein Happy End. Doof ist, dass ich den Buchtitel zuerst nicht verstanden habe. Im Buch war nichts geschrieben, wer Nainai ist. Erst im Klappentext habe ich dann gesehen, dass das in China die Großmutter ist.

Deshalb gebe ich dem Buch 4 Sterne.

 

Johanna Köhnen (9) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Ferne Länder, Märchen & Fantasie