Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Nele geht auf Klassenfahrt von Luhn, Usch, Kinderbücher, Reihen & Serien, Abenteuer

Nele geht auf Klassenfahrt

Luhn, Usch

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: cbj

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783570153185

Inhalt

Frau Kussmund bereitet ihren Schülern eine tolle Überraschung: Es geht auf Klassenfahrt auf eine Nordseeinsel. Nele findet das spitzenmäßig – und es gelingt ihr sogar, ihr geliebtes Hundebaby mit an Bord des Schulbusses zu schmuggeln. Klar, dass die Sache auffliegt, aber braucht man auf einer aufregenden Reise etwa keinen Wachhund? Denn Abenteuer zu erleben gibt es auf der Insel jede Menge!

Bewertung

Nele fährt mit ihrer ganzen Klasse in einen echten Leuchtturm an der Nordsee. Schon im Bus fangen die Abenteuer an, denn heimlich nimmt Nele nämlich ihren kleinen Hund Sammy mit. Als sie ankommen, machen sie eine große Fahrradtour mitten durch freie Schafherden. Auch am zweiten Tag ist ziemlich viel los. Nele geht mit ihren Freunden zu einem echten Piratenschiff. Unter Deck wartet eine spannende, aber auch tolle Überraschung auf sie: eine echte Schatztruhe ...
Dieses Buch über Nele finde ich einfach perfekt! Mit gefiel auch schon der erste Band „Nele und die neue Klasse“, aber dieses Buch ist noch viel besser, da es spannend ist und viel darin passiert.
Ich fahre nächste Woche auch auf Klassenfahrt und fand das Buch dadurch noch viel, viel toller. Aber auch Kindern, die nicht auf Klassenfahrt fahren, gefällt das Buch bestimmt!
Die Autorin schreibt toll und sehr gut verständlich. Man kann sich die Geschichte richtig gut vorstellen. Erzählungen wechseln sich mit wörtlicher Rede ab. Die wörtliche Rede macht das Buch spannend und lebhaft, so als wäre man selbst dabei. Die Schrift ist recht groß und hat einen guten Zeilenabstand. Das Buch hat 15 Textkapitel und ganz viele Extrainfos:
- Jedes Kapitel beginnt mit kurzen Stichpunkten, die erklären was in dem Kapitel passiert.
- Auf den inneren Umschlagseiten sind Nele und alle ihre Verwandten und Freunde in einer tollen bunten Zeichnung abgebildet.
- Auf der nächsten Doppelseite werden alle Personen noch kurz beschrieben. Ich finde das toll, weil man sich so von Anfang an in eine beliebige Person hineinversetzen kann.
- Am Ende der Geschichte gibt es noch zwei Doppelseiten mit Anleitungen von Nele, wie man einen Seemannsknoten macht und eine Schatztruhe bastelt. Das fand ich cool.
Auf den Textseiten gibt es ein paar sehr schöne Schwarz-Weiß-Zeichnungen. Das Titelbild gefällt mir richtig gut, weil es so farbenfroh ist und schon ein bisschen von der Geschichte verrät.
Ich empfehle das Buch für Mädchen und Jungen ab 8 Jahren und vergebe auf jeden Fall 5 Sterne.
Solène Mouzon (10) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer