Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Nightmares! von Segel, Jason / Miller, Kirsten, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer, Grusel, Humor

Nightmares!

Die Schrecken der Nacht, Bd. 1

Segel, Jason , Miller, Kirsten

Übersetzung: Wiemken, Simone

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Dressler

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783791519081

Inhalt

Kalter Kaffee, Unmengen Wasser, Klebeband zum Augenaufhalten: Der zwölfjährige Charlie versucht alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der Villa seiner neuen Stiefmutter lebt, wird er Nacht für Nacht von absolut gruseligen Albträumen heimgesucht. Aber warum wirken die Monster und Ungeheuer soviel echter als andere Träume? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn er jemals wieder ruhig schlafen will.

Bewertung

Ich habe das Buch "Nightmares" von Jason Segel gelesen. Besonders toll finde ich das schöne bunte Cover des Buches. Es ist mit Mumien, Skeletten, Totenköpfen und Schlangen gestaltet. Ein absoluter Hingucker auch von der Seite mit orangenen Seiten (Anm. der Red.: Buchschnitt). Der Titel ist in Leuchtschrift geschrieben. Im Dunklen leuchtet der Buchtitel. Das Buch hat knapp 400 Seiten. Es gibt keine Bilder. Der Schriftsteller hat alles so gut beschrieben, dass man sich alles gut vorstellen kann.

 

Man ist von Anfang drin im Geschehen. Die Botschaft des Buches ist ganz klar: Stell Dich Deinen Ängsten. Der Hauptdarsteller heißt Charlie und ist 12 Jahre alt. Er hat furchtbare Albträume. Seine Mutter ist gestorben. So wohnt er mit Vater und dem kleinen Bruder Jack in einem lila Haus zusammen mit der neuen Frau seines Vaters. Sie heißt Charlotte. Er mag sie überhaupt nicht. Er vermisst seine Mutter sehr. Charlie findet auch das Haus schrecklich. Es ist hässlich und man kann von überall die Turmspitze sehen. Jede Nacht schiebt er einen Karton vor die Tür. Charlie hört Schritte auf dem Flur, wenn die Familie schläft und dann kommen die Albträume. Sie sind so real. Die handeln vor einer Hexe, die ihn in einen Käfig stecken will und dann aufessen. Als sie dann auch noch Jack verschleppt, merkt Charlie, dass es ein Portal in eine andere Welt gibt: Die Anderswelt. Dort erlebt er viele Abenteuer mit seinen Freunden. Aber auch tagsüber werden seine Freunde und er vom neuen Schulleiter drangsaliert.

 

Das Buch ist absolute Klasse. Deshalb bekommt es von mir die volle Sternezahl. Ich hoffe es gibt bald einen zweiten Band. Das Buch hat richtig Spaß gemacht, war aber auch richtig spannend und manchmal auch ein bisschen gruselig. Genau richtig für Leser ab 10 Jahre.

 

Paul Luke Dressler (11 ) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Grusel, Humor