Jugendbücher  >  Fantasy
No. 6 von Asano, Atsuko, Jugendbücher, Fantasy, Manga & Graphic Novel, Mystery

No. 6

Band 1

Asano, Atsuko / Kino, Hinoki

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Egmont Manga

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783770484478

Inhalt

Die Stadt NO. 6 ist perfekt. Es gibt kein Verbrechen, Ordnung und Bildung sind die höchsten Tugenden. Alles ist friedlich – bis der junge Shion dem Flüchtling Nezumi Unterschlupf gewährt. Shion wird aus der Bildungselite verstoßen. Er ist skeptisch, ob NO. 6 wirklich das Paradies ist, das es vorgibt zu sein. Und als er unter Mordverdacht gerät, kann er nicht mehr wegsehen. Zusammen mit Nezumi macht er sich auf die Suche
nach der Wahrheit.

Bewertung

Shion ist ein junger Bürger in der Stadt No. 6. In der Stadt soll es eigentlich keine Verbrechen geben. Den Schwerverbrechern wird ein VC (ein Violence-Chip) in den Kopf eingepflanzt. Damit kann man die sie gut identifizieren. Als Shion eines Abends das Fenster geöffnet hat, kommt jedoch Nezumi, ein Flüchtling der Besserungsanstalt durch das Fenster. Shion gewährt ihm Zuflucht, weil er nicht weiß, dass Nezumi ein geflohener Schwerverbrecher ist. Außerdem verstehen sich die beiden sehr gut, da sie im selben Alter sind. Doch als Shion plötzlich in Mordverdacht gerät, dreht sich der Spieß um und Nezumi rettet Shion.

 

Mir hat das Buch gut gefallen, auch wenn ich am Anfang nicht wusste, wo ich anfangen musste zu lesen. Nach einer Weile habe ich dies herausgefunden und konnte das Buch einigermaßen gut verstehen. Es ist an manchen Stellen schwierig, die Sprechblasen zu ordnen. Die Geschichte ist manchmal spannend und eher selten lustig. Auch der Zeichner hat gute Arbeit geleistet. Ich würde das Buch an die weiterempfehlen, die Mangas mögen.


Jannik Haake (13) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Manga & Graphic Novel, Mystery