Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Nora und das kleine blaue Kaninchen von Aamundsen, Martin Berdahl, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Freundschaft

Nora und das kleine blaue Kaninchen

Aamundsen, Martin Berdahl / TSM Crew

Übersetzung: Rohlfs, Nothart

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Gingko Press

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783943330113

Inhalt

Nora ist ein kleines sechsjähriges Mädchen, das nach einem Umzug neu in der Schule ist und dort noch keine Freunde hat. Eines Tages macht sie die Bekanntschaft mit einem kleinen blauen Kaninchen, das allerdings nur sie selbst und scheinbar niemand sonst sehen kann. Fortan weicht das Kaninchen nicht mehr von ihrer Seite und ist für sie da, wenn sie jemanden zum Spielen oder Reden braucht. Als Nora bei einem Schulausflug entdeckt, dass ein Junge in der Klasse auch einen kleinen unsichtbaren Begleiter hat, freunden sich die beiden an.

Bewertung

Nun ist der norwegische Klassiker "Nora und das kleine blaue Kaninchen" auch bei uns erschienen.

Die kleine Nora ist neu in ihrer Stadt und in ihrer Schule. Sie ist ganz alleine, die anderen Kinder spielen nicht mit ihr, und das macht sie ganz traurig. Doch dann trifft sie ein kleines blaues Kaninchen, und endlich hat sie einen Spielkameraden! Aber die anderen Kinder, die sehen das Kaninchen nicht, und lachen Nora aus. Nur ein Kind, Fredrik, der eigentlich ein ziemlicher Rüpel ist, kann das Kaninchen sehen. Noch besser, er hat selbst einen kleinen Freund, den nur er sehen konnte. Und so findet Nora doch noch einen Freund in ihrer neuen Schule.

 

Die zentralen Themen in diesem Buch sind uns allen sich bekannt. Es sind die Angst vor dem Neuen, die Isolation, der Wunsch akzeptiert zu werden und zur Gruppe zu gehören. Und dann ist da noch die kindliche Fantasie, die Kraft und Vertrauen gibt.

Die Geschichte der kleinen Nora ist aussagekräftig, die Bilder dazu sind aber etwas ganz außergewöhnliches: es handelt sich um Stencil Graffitis auf realen Wänden und Mauern, deren Fotos sich im Buch zusammenfügen, um Noras Weg dazustellen. Die Thematiken des Textes werden aufgegriffen. So werden z. B. die anderen Kinder der Klasse als gesichtslose Schatten dargestellt, während das Kaninchen bunt und lebendig erscheint. Erst mit der neuen Freundschaft zu Fredrik, bekommt auch dieser ein Gesicht.

 

"Nora und das kleine blaue Kaninchen" ist ein tolles, außergewöhnliches Leseerlebnis, für Kinder sowie für Erwachsene.
Als Sonderausstattung gibt es im Buch auch noch zwei Schablonen, mit denen sich jeder seine eigenen Kaninchen und Nilpferde zaubern kann! 
 

Sabrina Kalmykov :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Freundschaft