Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Null Null Schnauze von Jeier, Thomas, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer, Krimi

Null Null Schnauze

Bogey jagt den Tortendieb

Jeier, Thomas / Dürr, Julia

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Ueberreuter

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783764150556

Inhalt

Bogeys Herrchen hat eine fette Geburtstagstorte für Oma Waldemar bestellt. Ausgerechnet die Katze Hammer, die olle Nervensäge, verrät Bogey, dass die Torte aus der Bäckerei Reitmeier gestohlen wurde. Bogey nimmt die Spur des Tortendiebes auf. Auch Sherlock, der Windhund-Detektiv, hat eine verdächtige Tortenwitterung aufgenommen und rennt dabei eine unschuldige Dame mit ihrem gerade gekauften Kirschkuchen über den Haufen. Doch Bogey lässt sich von all diesen Geschehnissen nicht ablenken und bleibt dem richtigen Dieb dicht auf den Fersen …

Bewertung

Dieses Buch beginnt mit einem Geburtstag ohne Torte: Oma Waldemar wird 90, aber der Konditor ruft an und sagt, dass die Torte gestohlen worden ist. Es ist ein Fall für Bogey. Bogey ist ein Hund, aber kein normaler Hund, denn er glaubt, er wäre ein Privatdetektiv. Er will herausfinden, wer der Tortendieb ist und geht zur Konditorei Reitmeier, wo die Torte zum letzten Mal gesehen wurde. Nun kommen auch zwei andere Detektiv-Hunde dazu, die den Fall auch lösen sollen und Doc Watson und Sherlock heißen. Bogey findet im Kühlraum eine Spur, die ihm weiterhilft.

 

Dieses Buch hat mir besonders gut gefallen: Nach dem ersten Kapitel dachte ich, was sollte noch passieren, wenn schon alles am Anfang geschehen ist, doch wird die Geschichte immer spannender, denn es passiert immer etwas Neues. Ganz toll sind die schwarz-weißen Zeichnungen, die auch ein bisschen wie Comics sind, weil sie ein paar Sprechblasen und kleine Erklärungen zu den Bildern haben. Diese sind lustig, weil sie aus der Sicht von Bogey sind, z. B. bei ihm steht "großer Detektiv"und bei den anderen steht meistens "detektivisch totale Nieten" oder "Trottel".

Was mir auch gefallen hat, ist, dass alle Figuren, die in diesem Buch vorkommen, auf der ersten und letzten Seite in kleinen Porträts gemalt sind.

In diesem Buch sind zehn Kapitel und jedes Kapitel hat genau zehn Seiten. Ganz am Ende gibt es auch eine kleine Leseprobe vom 2. Band, der auch schon erschienen ist, und ich möchte ihn unbedingt lesen.

 

Dieses Buch hat mir sehr gefallen: Ich empfehle es Kindern ab 8 Jahren und vergebe ihm 5 Sterne.

 

Flavia Schmidt (7) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Krimi