Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Oksa Pollock von Plichota, Anne / Wolf, Cendrine, Kinderbücher, Reihen & Serien, Abenteuer

Oksa Pollock

Die Treubrüchige, Bd. 3

Plichota, Anne , Wolf, Cendrine

Übersetzung: Bach, Bettina , Rust, Lisa

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: Oetinger

Empfohlen ab: 11 Jahre

ISBN: 9783789145049

Inhalt

Oksa bleibt keine Wahl. Sie muss ihre Bestimmung erfüllen und die magische Welt Edefia mit Hilfe ihrer Familie und ihrer Freunde aus den Händen des bösen Ocious reißen. Denn das Gleichgewicht in Edefia ist inzwischen so gestört, dass auch die reale Welt vom Untergang bedroht ist. Aber um überhaupt in das verborgene Land zu gelangen, muss sich Oksa mit ihren schlimmsten Feinden verbünden. Bald weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann, denn auch Tugdual scheint falsch zu spielen.

Bewertung

Der Untergang beider Welten Edefias und Da-Draußen steht bevor. Die Welt wird von Naturkatastrophen zerstört und als London überschwemmt wird, müssen die Rette-sich-wer-kann von dort fliehen. Ihnen bleibt nur eine Möglichkeit: Sie müssen sich mit den Treubrüchigen verbünden, denn Orthon hat das Medaillon und Oksas Mutter Marie in seiner Gewalt.
Gus und Tugdual zeigen ihre gegenseitige Abneigung sehr deutlich und Oksa kann sich durch deren Sticheleien nicht mehr richtig konzentrieren. Doch je näher sie der Insel der Treubrüchigen kommen, desto mehr leidet Gus. Oksa ist krank vor Sorge und findet heraus, dass diese Schmerzen die Folge eines Totenkopf-Chiropter-Bisses sind. Orthon besitzt zwar das Rezept für das Gegenmittel, aber ganz so einfach ist es nicht. Zum einen ist es nur bei dem Volk der Mauerwandler wirkungsvoll, diese Verwandlung wäre durch eine Blutspende möglich. Zum anderen werden die Durchscheinenden, ein anderes Volk Edefias, den wichtigen Bestandteil des Elixiers nur im Tausch gegen die Liebe eines Menschen geben. Danach kann dieser jedoch keine Liebe mehr empfinden, und das würde das ganze Leben verändern.
Edefia liegt nicht mehr weit entfernt und Oksa stellt sich die Frage, ob sie alle Edefia betreten können ...
Das Buch ist genial und hat mir sehr gut gefallen! Es ist anschaulich, detailliert, spannend und manchmal auch lustig geschrieben. Besonders genau sind die Gefühle und Gedanken von Oksa beschrieben, da sie immer zwischen Gus und Tugdual steht. Es macht auch einen sehr großen Teil des Buches aus und ich konnte mich recht gut in ihre Lage hineinversetzen.
Die Kapitel sind nicht allzu lang und die Schriftgröße ist sehr angenehm zu lesen. Zudem ist es unkompliziert geschrieben.
Auf dem Cover sind ein Mädchen mit einem roten Shirt und ein Junge mit einem schwarzen Shirt auf gelb-orangem Hintergrund zu sehen. Wer die ersten beiden Bände kennt, erkennt bereits am Cover diese Fortsetzung.
Ich vergebe wie jedem anderen Buch dieser Reihe 5 Sterne. Die solltet ihr gelesen haben!
Emma Keufen (11) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer